Start

E-Plus: Ay Yildiz startet am Montag

Für 29 Cent pro Minute in die Türkei telefonieren
Kommentare (130)
AAA

Am kommenden Montag geht E-Plus mit einer weiteren Prepaid-Marke auf dem Markt. Ay Yildiz ("Mond und Sterne"), so der Name des Angebots, richtet sich speziell an türkische Mitbürger und bietet einen einheitlichen Minutenpreis für Gespräche innerhalb Deutschlands und in die Türkei an.

29 Cent pro Minute rund um die Uhr zahlen die Kunden des neuen Discounters für Gespräche ins deutsche und türkische Festnetz sowie in die Mobilfunknetze der beiden Länder. Die Abrechnung aller Gespräche erfolgt im 60/1-Sekunden-Takt. Eine SMS kostet 14 Cent. Interessant sind auch die Roamingpreise in der Türkei. Während für abgehende Telefonate die normalen Roamingtarife der Free & Easy-Karte gelten (z.B. 2,30 Euro pro Minute nach Deutschland), werden für eingehende Anrufe 29 Cent pro Minute berechnet. Auch der Versand einer SMS aus der Türkei kostet 29 Cent.

Die Ay Yildiz-Karte kostet 19,95 Euro und hat 10 Euro Startguthaben. Das Startguthaben ist sechs Monate lang gültig. Subventionierte Handys gibt es nicht. Verkauft wird die Karte in E-Plus-Shops, in Partnershops und im Internet. Zum Start des neuen Produkts wird am Montag in Berlin in der Karl-Marx-Straße 69 im Stadtteil Neukölln, der einen sehr hohen Anteil türkischer Einwohner hat, auch der erste Ay Yildiz-Shop eröffnet. Aufladungen sind mit Free & Easy-Cash-Karten und per Kreditkarte, per Banküberweisung sowie am Postschalter und an Geldautomaten der Sparkassen möglich.