Zuwachs

T-Mobile USA hat jetzt 20 Millionen Kunden

Verdopplung der Kundenzahlen in zweieinhalb Jahren
AAA

Die US-Mobilfunktochter der Deutschen Telekom hat die Schwelle von 20 Millionen Kunden durchbrochen. Damit habe sich die Nutzerzahl innerhalb von zweieinhalb Jahren verdoppelt, teilte T-Mobile USA am Mittwoch in Bellevue (US-Bundesstaat Washington) mit.

Ende Juni hatte das Unternehmen noch 19,24 Millionen Amerikaner unter Vertrag. Die amerikanische Tochter untermauert mit dem Zuwachs ihre Rolle als Wachstumstreiber innerhalb des Telekom-Konzerns. Je Quartal peilt T-Mobile USA ein Kundenplus von rund einer Million an. T-Mobile gehört zu den am schnellsten wachsenden Mobilfunkanbieter der Vereinigten Staaten.