Tarifänderungen

Brauner Telecom senkt DSL-Flatrate-Preis

Reduzierte Grundpreise auch bei den Volumentarifen
AAA

Der Provider Brauner Telecom hat seine Preise für DSL-Zugänge reduziert. Ab sofort kostet die echte und mehrplatzfähige Flatrate unabhängig von der Bandbreite 8,88 Euro im Monat. Für die beiden Volumentarife mit 2 GB bzw. 3 GB Inklusivvolumen müssen die Kunden 3,33 Euro bzw. 4,44 Euro im Monat bezahlen. Overtraffic rechnet Brauner Telecom mit 0,8 Cent pro Megabyte ab. Die DSL-Tarife sind allerdings nur in Verbindung mit einem Pre-Selection-Vertrag erhältlich.

Der Pauschalzugang Callway DSL Flat ist für T-DSL-Anschlüsse mit bis zu 3072 kBit/s im Downstream und 512 kBit/s im Upstream geeignet. Einsteiger, die zusammen mit der Flatrate oder dem 3-GB-Volumentarif den DSL-Anschluss der T-Com über den Provider bestellen, bekommen das Anschluss-Einrichtungsentgelt in Höhe von einmalig 99,95 Euro erstattet. Wer den kleineren Volumentarif dazu bucht, zahlt nur die Hälfte der Anschluss-Einrichtungskosten. An Hardware bietet Brauner Telecom Einsteigern und Provider-Wechslern ein DSL-Modem von D-Link für 19 Euro und einen WLAN-Router des selben Herstellers für 39 Euro an.

Volumentarife mit 1 GB bzw. 5 GB Inklusivvolumen sind nicht mehr erhältlich. Die DSL-Tarife von Brauner Telecom gibt es nur in Verbindung mit den Pre-Selection-Tarifen des Anbieters aus Itzehoe. Dabei fällt mindestens ein monatlicher Mindestumsatz von 4,95 Euro an. Neben dem classic-Tarif können die Kunden auf eine Teilzeit-Telefon-Flatrate sowie ein Minutenpaket von 1 500 Telefonminuten im Monat ins deutsche Festnetz wählen. Die genauen Details der Telefontarife finden Sie auf unserer Anbieterseite.