einfach

Sagem bringt ein Easy-Telefon auf den Markt

Das DECT-Telefon D55T ist leicht zu bedienen
AAA

Der französische Hersteller Sagem erweitert seine DECT-Produktpalette um ein neues Gerät, das sich vor allem durch seine einfache Handhabung auszeichnet. Das Easy-Telefon D55T wird im Juni dieses Jahres auf den Markt kommen. Das große sechszeilige Grafik-Display erleichtert die Zahleneingabe und den Umgang mit dem modernen Gerät.

Ein kurzer Blick genügt, um die zuletzt gewählte Ziffer zu erkennen, denn sie erscheint in voller Bildschirmhöhe. Die Hintergrundbeleuchtung macht die ohnehin deutlichen Zeichen noch besser lesbar. Das Wählen wird durch große Tasten am Gerät, mit einer hervorstechenden grünen für die Rufannahme und einer leuchtend roten zum Beenden von Verbindungen, erleichtert. Wer beim Telefonieren gerne die Hände frei hat, kann Gespräche über die integrierte Freisprechanlage führen. Diese hat fünf verschiedenen Lautstärkestufen. Ein weiteres Plus: Das D55T ist Hörgeräte-tauglich und somit der ideale Begleiter für Senioren.

Obwohl der Schwerpunkt des D55T eindeutig auf der leichten Bedienbarkeit liegt, bietet es trotz niedrigem Preis einigen Komfort: Fünf Lautstärkestufen für Hörer und Lautsprecher, vier Klingellautstärken, Anrufer-Identifikation (CLIP-Funktion) und ein Telefonbuch für 150 Namen und Nummern. Außerdem verfügt das Gerät über Hifi-Klingeltöne und DECT-Standards wie Liste ein- und ausgehender Anrufe sowie eine SMS-Funktion.

Das D55T hat eine Gesprächszeit von 15 oder eine Standby-Zeit von 240 Stunden. Innerhalb der Garantiezeit von zwei Jahren bietet Sagem einen Vor-Ort-Austausch, das Gerät muss weder zur Reparatur, noch zur Post gebracht werden. Für rund 80 Euro wird das Easy-Telefon im Handel erhältlich sein.