DECT

Siemens stellt Schnurlos-Telefon für 29,95 Euro vor

Gigaset A120 soll den Billig-Markt aufrollen
AAA

Siemens Gigaset A120 Mit dem neuen Gigaset A120 wagt sich Siemens Communications nun auch in den Markt der Billig-Telefone vor. Das schnurlose Telefon soll für 29,95 Euro noch in diesem Monat in den Läden stehen. Im eingebauten Rufnummernspeicher finden bis zu 20 Einträge Platz. Eine Wahlwiederholungsfunktion mit den letzten fünf gewählten Nummern steht per Tastendruck zur Verfügung. Die CLIP-Funktion zeigt den Namen oder die Telefonnummer des Anrufers im Display des Mobilteils, sofern die Rufnummer des Anrufers übertragen wird und ggf. die Nummer im eigenen Telefonbuch steht. Ferner stehen zehn unterschiedliche, in der Lautstärke regulierbare Klingeltöne zur Auswahl.

Bis zu 30 verpasste Anrufe listet das Gigaset A120 mit Datum und Uhrzeit auf. Per Tastendruck kann man dann zurückrufen. Am Display des Mobilteils werden sowohl die Dauer des letzten Telefonats als auch der Batteriestand angezeigt. Im Standby-Modus zeigt das Schnurlostelefon zudem die aktuelle Uhrzeit. Zur Akkukapzität oder zur maximalen Sprech- und Stand-By-Zeit machte Siemens leider noch keine Angaben.