VoIP

sipsnip: Ab 0,85 Cent pro Minute ins Festnetz telefonieren

Neue Tarifpakete mit bis zu 1 000 Inklusivminuten erhältlich
AAA

Die Telefongesellschaft sipsnip führt ab sofort drei Minutenpakete für die Internet-Telefonie ein. So erhält man im Tarif sipsnip Plus 250 für eine monatliche Pauschale von 2,95 Euro 250 Gesprächsminuten für Telefonate ins deutsche Festnetz. Im Plus 500-Preismodell sind in der Monatsgebühr von 4,75 Euro 500 Minuten Telefonie ins Festnetz inklusive und Vieltelefonierer bekommen im Plus 1000-Tarif 1 000 Gesprächsminuten für 8,50 Euro.

Bei optimaler Ausnutzung der Pakete liegen die Minutenpreise somit bei 1,18, 0,95 bzw. 0,85 Cent - je nach gewähltem Tarif. Kunden, die über das monatliche Inklusivvolumen hinaus telefonieren, zahlen für jede weitere Gesprächsminute ins Festnetz 1,7 Cent. Dieser Minutenpreis gilt auch weiterhin im grundgebührfreien sipsnip Basic-Tarif.

Wie das Unternehmen anlässlich der Einführung seiner neuen Preismodelle jetzt mitteilte, enthalten Kunden, die eines der oben vorgestellten Volumenpakete buchen, auch alle Features des bisherigen Plus-Tarifes. Dazu gehören eine Sprach-Mailbox mit Web-Interface, E-Mail-Weiterleitung von eingegangenen Sprachnachrichten und der nach sipsnip-Angaben bisher bei VoIP-Anbietern einmaligen Rufweiterleitung von eingehenden Gesprächen an einen beliebigen Telefonanschluss.