SonyEricsson

Smartphone K700i kommt noch im Juni

Kamerahandy mit Radio und MP3-Player
AAA
Teilen

Das Smartphone K700i SonyEricsson bringt nach den Modellen T610, T630, P800 und P900 bringt jetzt ein weiteres Multimedia-Handy in den Handel. Das K700i ist mit einem eingebauten Radio, integrierten MP3-Player, großem Farbdisplay und Video-fähiger VGA-Kamera ausgestattet und kommt ab Ende Juni in den Handel. Pünktlich zur Markteinführung wurde das K700i mit einem nochmals vergrößerten Speicher von jetzt insgesamt 41 MB ausgerüstet. Über das K700 mit einem kleineren Speicher hatten wir bereits Anfang März berichtet.

Sony Ericsson K700i

Laut Hersteller bietet der Speicher Platz für bis zu 1 500 Bilder. Es können auch Video-Clips, polyphone Klingeltöne, MP3-Musik und die neuesten 3D-Spiele gespeichert werden. Das Handy hat zwei Vorderseiten - eine für das Mobiltelefon und eine für die eingebaute Digitalkamera mit vierfachem Digitalzoom und Fotoleuchte zur Aufhellung der Motive. Wer Bewegtbilder vorzieht, kann mit dem K700i auch kurze Videoclips mit Ton aufnehmen und versenden.

Neben MMS-Versand lassen sich mit dem 93 Gramm leichten K700i Bilder, Videos oder Sound-Dateien auch via Bluetooth und USB-Verbindung auf den PC, Mac oder Fernseher senden. Da das K700i auch das Bluetooth-HID-Profil (Human Interface Device) unterstützt, kann man mit ihm Präsentationen oder den ganzen Computer wie mit einer Computer-Maus steuern. Das Triband-Handy baut auch sichere Online-Verbindungen via GPRS und HSCSD auf. Ein integrierter E-Mail-Client sowie Organizer-Funktionen runden das Leistungsspektrum des K700i ab. Die Außenmaße des Gerätes betragen 99 x 47 x 20 Millimeter. Die Stand-by-Zeit beträgt bis zu 300 Stunden, die Gesprächszeit bis zu 7 Stunden. Ohne Kartenvertrag ist das Handy für 449 Euro erhältlich.

Teilen