Tarife

Tarifänderungen bei TeleDiscount-Töchtern und Callax (aktualisiert)

Preise steigen um je 0,2 Cent; Minutentakt für ausländische Festnetzziele
AAA

Vier Töchterunternehmen des Telekommunikationsanbieters TeleDiscount drehen morgen leicht an der Preisschraube. Der Call-by-Call-Anbieter Junior Telecom mit der Einwahlnummer 0190 051 erhöht seine Tarife für Gespräche ins Orts- und Festnetz um 0,2 auf 3 Cent. Um die gleiche Marge und auf den selben Betrag steigen die Orts- und Festnetztarife beim Anbieter Teledump, der über die Einwahlnummer 0190 031 angewählt werden kann.

Die TeleDiscount-Tochter Telestunt mit der Einwahlnummer 0190 076 erhöht die Preise für Orts- und Ferngespräche ebenfalls um 0,2 Cent auf 2,3 Cent pro Minute. Den Reigen der Preissteigerungen komplettiert der Call-by-Call-Anbieter Surprise Telecom. Dessen unter der Einwahlnummer 0190 047 wählbaren Tarife für Orts- und Ferngespräche erhöhen sich um 0,2 auf 2,4 Cent pro Minute. Die Tarife aller vier Anbieter gelten an sieben Tage die Woche und rund um die Uhr.

Abrechnung im Minutentakt

Eine weitere Änderung teilte die Callax-Tochter 01030 mit. Der Telekommunikationsanbieter rechnet ab sofort auch ausländische Festnetzziele im Minutentakt ab. Im Gegenzug erhöht der Anbieter die Gesprächskosten pro Minute in einige Länder wie die USA und die Schweiz leicht. Aber Achtung: Ausländische Mobilfunkziele werden wie bisher im ungünstigen Fünf-Minutentakt abgerechnet!