Paketwahl

Debitel: Vier Inklusivpakete beim Vario-Tarif zur Wahl

"Fun-Paket" als Option zu den anderen Tarifen
AAA

Einen neuen Mobilfunktarif hat Debitel heute im Rahmen der CeBIT vorgestellt. Der Tarif Vario enthält für eine Grundgebühr von 9,95 Euro eine der vier folgenden Leistungen inklusive:

  • 50 SMS
  • 15 MMS bis zu 30 Kilobyte, in alle Netze
  • 1 Megabyte WAP-Nutzung
  • 20 Freiminuten ins Festnetz
Der Nutzer kann eine dieser Optionen wählen und diese monatlich über das Internet oder über WAP ändern. Wer bis zum 14. April den Vertrag abschließt, bekommt sogar einen Monat lang alle vier Pakete zur Nutzung.

Allerdings sind bei Vario die Gesprächspreise sehr hoch. So kosten Gespräche ins Festnetz zur Hauptzeit 59 Cent pro Minute, in Fremdnetze gar 89 Cent pro Minute. Netzintern und ins Festnetz werden zur Nebenzeit 39 Cent pro Minute verrechnet. Zum Vergleich: Bei den Einsteigertarifen der Netzbetreiber (wie Sun von Vodafone) bezahlt man netzintern oder ins Festnetz zur Nebenzeit weniger als die Hälfte des Minutenpreises des Vario-Tarifs.

Vergleicht man die Kosten für die Inklusivleistung mit der Grundgebühr des Vario, ergibt sich, dass man durch das Paket nicht oder nur in geringem Umfang Geld spart. Es ist also fast immer günstiger, statt Debitels Vario einen Einsteigertarif zu nehmen, bei dem man die Grundgebühr "abtelefonieren" kann. Derartige Angebote gibt es beispielsweise von E-Plus und Vodafone.

Fun-Paket

Beim Fun-Paket, das zu den anderen Debitel-Tarifen gebucht werden kann, gibt es für 4,95 Euro monatlich eine der folgenden drei Leistungen inklusive:

  • 25 SMS
  • 15 MMS bis zu 30 Kilobyte, nur netzintern
  • 500 Kilobyte WAP-Nutzung
Der Nutzer kann eine dieser Optionen wählen und diese monatlich über das Internet oder über WAP ändern. Auch hier bekommt jeder, der bis zum 14. April einen Vertrag abschließt einen Monat lang alle drei Pakete zur Nutzung.

Zusätzlich ist ein umfangreiches Inhalte-Paket enthalten: fünf Klingeltöne/Logos zum Download, fünf Bildschirmschoner, zwei Spiele-/Software-Downloads, 25 WAP-SMS, drei MMS-Grüße, sowie Zugang zu Sport-Ticker, Horoskopen, Erotik und Chat/Dating.

Wer die genannten, kostenpflichtigen Inhalte intensiv nutzt, kann mit dem Fun-Paket erheblich sparen. Wegen 25 Frei-SMS alleine lohnt es sich hingegen sicher nicht, denn 25 SMS kosten ohne das Paket 20 Cent weniger als mit; ganz abgesehen von dem Problem, dass ungenutzte Paket-SMS am Monatsende verfallen.

Spar-Paket

Wer sich verpflichtet, seinen Vertrag künftig rein online zu verwalten und seine Rechnungen per E-Mail zu erhalten, kann das Spar-Paket wählen. Im Gegenzug gibt es einmalig eine Gutschrift von 10 Euro auf die nächste Rechnung. Zwar kann man Änderungen (z.B. neue Adresse, andere Optionen etc.) auch weiterhin über die Hotline durchführen, doch ist deren Nutzung dann kostenpflichtig.