Message

Talkline: Neuer Tarif für MMS-Fans

Zehn SMS und zehn MMS schon in der Grundgebühr enthalten
AAA

Der Elmshorner Mobilfunk-Provider Talkline hat einen neuen Tarif für SMS- und MMS-Fans aufgelegt, der ab sofort erhältlich ist. Talkline Message, so der Name des neuen Preismodells, ist für beide D-Netze erhältlich. Im monatlichen Grundpreis von 7,95 Euro sind bereits zehn SMS und zehn MMS inklusive, wobei die MMS-Messages nur netzintern verschickt werden dürfen und maximal 30 Kilobyte groß sein dürfen.

Wer sich für den Tarif, bei dem Talkline neben der Grundgebühr auch einen Mindestumsatz von 5 Euro im Monat voraussetzt, entscheidet, muss die SMS- und MMS-Optionen allerdings noch separat bestellen. Die Aktivierung erfolgt unter der Rufnummer 01805-4245. Der Anruf vom Handy aus schlägt mit 75 Cent pro Minute zu Buche.

Telefongespräche mit Talkline Message kosten ins Festnetz werktags in der Zeit von 7 bis 18 Uhr 50 Cent pro Minute, in der Nebenzeit 25 Cent und am Wochenende (Freitag, 20 Uhr, bis Sonntag, 24 Uhr) 8 Cent pro Minute. Netzintern telefoniert man für einen Minutenpreis von 40 Cent in der Hauptzeit und 25 Cent in der Nebenzeit, während Gespräche in andere Mobilfunknetze mit Minutenpreisen von 90 (Hauptzeit) bzw. 30 Cent (Nebenzeit) recht teuer sind.

Eine SMS außerhalb des Inklusivvolumens kostet 19 Cent. Wer mit den Inklusiv-MMS nicht auskommt, kann zusätzlich Pakete buchen. Ein Zehner-Kontingent kostet 3,47 Euro, so dass man auf einen Stückpreis von 35 Cent kommt. Das 20er-Paket kostet 8,37 Euro (33 Cent pro Mitteilung) und das 50er-Kontingent ist für 14,67 Euro (29 Cent pro MMS) zu haben.

Talkline Message ist ab sofort erhältlich. Bei Vertragsabschluss berechnet der Provider eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 25,99 Euro.