Roaming

Vodafone: Neuer Tarif für Auslandsreisen

Fixpreise ersetzen ständig wechselnde Tarife der Roamingpartner
AAA

Vodafone hat einen neuen Tarif für Handy-Gespräche im Ausland eingeführt. Kunden, die Vodafone World buchen, telefonieren im Ausland in einheitlichen Tarifen, die nicht mehr den jeweiligen, ständig schwankenden Konditionen der ausländischen Netzbetreiber unterworfen sind. Auch Wechselkurs-Schwankungen spielen keine Rolle mehr.

Gespräche aus der Europa-Zone 1, die den Vodafone Eurocall-Ländern entspricht, kosten mit Vodafone World rund um die Uhr 89 Cent pro Minute. Voraussetzung ist, dass man sich in ein Vodafone-Netz oder -Partnernetz einbucht. Telefoniert man bei einem anderen Anbieter, so beträgt der Minutenpreis 99 Cent. Aus den übrigen europäischen Ländern kostet die Gesprächsminute 1,43 Euro, wenn man in einem Vodafone-Partnernetz telefoniert. Ansonsten beträgt der Minutenpreis 1,59 Euro.

Teurer sind die Gespräche naturgemäß in Übersee. In den zur Region "Welt 1" gehörenden Ländern telefoniert man in Vodafone-Netzen für 2,24 Euro pro Minute und ansonsten für 2,49 Euro pro Minute. Hält man sich in sehr exotischen Staaten (Region "Welt 2") auf, so beträgt der Minutenpreis aus Vodafone-Netzen 4,49 Euro und aus anderen Netzen 4,99 Euro.

Die Abrechnung für alle Vodafone World-Gespräche erfolgt im 60/30-Sekundentakt. Ab 1. Februar 2004 wird auch der SMS-Versand im Ausland in den Welttarif mit einbezogen. Eine aus einem Vodafone-Partnernetz verschickte Kurzmitteilung kostet dann einheitlich 40 Cent. Sendet man die SMS aus einem anderen Netz, so liegt der Preis bei 45 Cent.

Vodafone World kann über die Kundenbetreuung unter der netzinternen Kurzwahl 1212 sowie aus allen anderen deutschen Telefonnetzen unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1721212 gebucht werden. Die Einrichtung ist kostenlos und es fallen auch keine zusätzlichen Grundgebühren oder Mindestumsätze an.