Auswahl

Pre-Selection im Ortsnetz ab sofort über 01019 möglich

Tochtergesellschaft von freenet.de bietet drei Tarifmodelle an
AAA

Die 01019 Telefondienste GmbH, die Tochtergesellschaft von freenet.de, bietet ihren Kunden ab sofort auch Pre-Selection im Ortsnetz an. In die drei bestehenden Tarife Privat, Profi und Aktiv 8 wurden hierzu neue Minutenpreise für Ortsnetzverbindungen integriert.

Im Privattarif kosten Ortsgespräche an allen sieben Tagen der Woche zwischen 7 und 19 Uhr 3 Cent pro Minute, zwischen 19 und 22 Uhr werden 2 Cent pro Minute berechnet und zwischen 22 und 7 Uhr kostet eine Minute telefonieren im Ortsnetz 1,5 Cent. Insbesondere am Wochenende zur Hauptzeit sind Ortsgespräche damit überdurchschnittlich teuer. Mit einem Minutenpreis von 3 Cent platziert sich 01019 weit abgeschlagen auf einem der hinteren Plätze unserer Tariftabelle. Selbst über die Deutsche Telekom kosten Ortsgespräche am Wochenende nur 1,5 Cent pro Minute, allerdings bei einem schlechteren Abrechnungstakt. An den Tarifen für Ferngespräche und zu den nationalen Mobilfunknetzen hat sich nichts geändert. Ferngespräche kosten täglich zwischen 7 und 19 Uhr 6,1 Cent pro Minute, zwischen 19 und 22 Uhr werden 4,6 Cent pro Minute fällig, zwischen 22 und 7 Uhr gilt ein Minutenpreis von 2,5 Cent. Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze kosten rund um die Uhr 24,5 Cent. Abgerechnet wird der Privattarif im Minutentakt, ein Mindestumsatz oder Grundgebühr fallen nicht an.

Die Tarifstruktur im Profitarif ist wesentlich leichter zu durchschauen. Alle Minutenpreise gelten täglich rund um die Uhr und werden im kundenfreundlichen Sekundentakt abgerechnet. Ortsgespräche kosten pro Minute 3 Cent, Ferngespräche werden mit 6,1 Cent pro Minute tarifiert. Zusätzlich sind auch Regionalgespräche im Umkreis von 20 Kilometern möglich. Für diese Gespräche werden pro Minute 4,6 Cent in Rechnung gestellt. Anrufe in die Mobilfunknetze kosten wie auch im Privattarif 24,5 Cent pro Minute. Eine Grundgebühr bzw. Mindestumsatz fallen auch im Profi-Tarif nicht an.

Als dritten Tarif im Bunde wird der Aktiv-8-Tarif angeboten. Hier sind sowohl Orts- als auch Ferngespräche in der Hauptzeit - im Gegensatz zu den anderen beiden Pre-Selection-Tarifen - vergleichsweise günstig, allerdings fällt bei einer zwölfmonatigen Vertragslaufzeit auch eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 4,50 Euro an. Ortsgespräche kosten täglich zwischen 8 und 18 Uhr 2 Cent pro Minute in der restlichen Zeit werden 1,5 Cent pro Minute berechnet. Ferngespräche werden von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr mit 4,5 Cent pro Minute tarifiert, zwischen 18 und 8 Uhr sowie am kompletten Wochenende fallen 2,5 Cent pro Minute an. Gespräche in die Mobilfunknetze kosten rund um die Uhr 19,8 Cent. Abgerechnet werden alle Gespräche im Minutentakt.

Bei allen Tarifen gilt eine Kündigungsfrist von einem Monat, Anmeldungen sind unter der Rufnummer 01805 5010196 (12 Cent pro Minute) möglich. Einschränkend muss jedoch erwähnt werden, dass Kunden nur dann im Pre-Selection-Verfahren über die 01019 telefonieren können, wenn in ihrem Ortsnetzbereich genügend Points of Interconnection (Übergabepunkte) vorhanden sind. Somit können die Ortsnetztarife der drei Pre-Selection-Angebote derzeit nur in den rund 200 Ortsnetzen genutzt werden, in denen auch das Call-by-Call-Angebot im Ortsnetz möglich ist. Zusätzlich macht 01019 ähnlich wie Arcor und Tele2 darauf aufmerksam, dass man interessierte Kunden erst dann für das Pre-Selection-Angebot freischalten könne, wenn die Deutsche Telekom die Anträge entsprechend bearbeitet habe.

Im Übrigen sei darauf hingewiesen, dass Ortsgespräche über die 01019 im Call by Call günstiger möglich sind als mit einem Pre-Selection-Vertrag. Ohne vorherige Anmeldung werden hier zwischen 9 und 18 Uhr 1,5 Cent pro Minute berechnet, zwischen 18 und 9 Uhr fallen 1,3 Cent an.