Wegfall

VIAG Interkom schaltet Swisscom-Roaming ab

Fünfstellige PIN auf E2-Karten künftig nur noch im Ausland verwendbar.
Von Volker Schäfer
AAA

Noch vor wenigen Wochen dementierte die Pressestelle der VIAG Interkom unsere Meldung, der zufolge das innerdeutsche Roaming für E2-Kunden über die fünfstellige PIN, die neben dem Einbuchen ins D1-Netz auch das Telefonieren bei D2 und E-Plus ermöglicht, abgeschaltet wird. In der heute an die Kunden verschickten Ausgabe der Interkom-Zeitschrift "Kontakt" bestätigte das Unternehmen jedoch, dass die Tage des Swisscom-Roamings innerhalb Deutschlands gezählt sind:

"Seit 1.8.99 ist Mobiltelefonieren noch komfortabler. Seither ist VIAG Interkom in Verbindung mit dem D1-Netz on air [...] Wenn Sie das Mobilfunknetz von VIAG Interkom verlassen, bucht sich Ihr Handy automatisch in das D1-Netz ein und umgekehrt. Sie müssen Ihr Handy nicht mehr ein- und ausschalten. Die Eingabe Ihrer vierstelligen PIN-Nummer beim Einschalten Ihres Handys genügt [...] In Deutschland wird Ihnen daher das Telefonieren über die fünfstellige PIN-Nummer schon in wenigen Tagen nicht mehr zur Verfügung stehen. Bei Gesprächen im Ausland ist dies aber wie gewohnt weiterhin möglich", heisst es wörtlich in der Kundenzeitschrift.