Eingeschränkt

TelDaFax: ELSA-Modem mit Bremse

Augen auf beim Modemkauf: Wer schnell kauft, surft langsam.
Von Andreas Schlebach
AAA

Ein High-Speed-Modem zum Superpreis - wer würde da nicht gleich zugreifen? Für 79 Mark gibt es ein solches 56 Kbit/s-Modem von ELSA und TelDaFax u.a. bei Saturn, Karstadt und im Mediamarkt. Ein Schnäppchen, gern genommen. Nach Inbetriebnahme baut das Gerät automatisch eine Verbindung zu TelDa.net auf: 6 Pfennig pro Minute rund um die Uhr, keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz.

So weit - so gut.

So weit, so schlecht: Wer einen anderen Provider als TelDa.net wählt, den trifft die Wucht der eingebauten "Speed-Bremse". Statt 56 Kbit/s gibt's dann maximal 14,4 Kbit/s. Unschön genug. Dass aber, wie Leser berichten, auf der Geräteverpackung ein Hinweis auf diesen Sachverhalt fehlt, ist mehr als ärgerlich. "Superschnell durchs Internet" wird so zum Bumerang.

Werbung muss sein. Aber muss Fairness auf der Strecke bleiben?