Jubiläum

AppStore für iPhone feiert 5. Geburtstag mit Gratis-Aktion

Software-Shop neben iPhone und iPod touch auch für iPad nutzbar
AAA

Als Apple im Sommer 2007 das iPhone und kurze Zeit später auch den iPod touch auf den Markt brachte, gab es keine offizielle Möglichkeit, die zum Betriebs­system zählenden An­wendungen durch weitere Apps zu ergänzen. Der AppStore war noch nicht verfügbar und aus anderen Quellen lassen sich auf den Apple-Handhelds keine externen Programme installieren.

Kein Wunder, dass schon wenige Wochen nach dem Marktstart des iPhone erste - seinerzeit noch sehr aufwändige - Jailbreak-Lösungen gefunden wurden. Der Installer, wie sich der erste inoffizielle AppStore für die Hacker-Software nannte, brachte unter anderem erste Webradio-Tools und Chat-Programme auf das iPhone und den iPod touch.

AppStores gibt es heute für fast alle SmartphonesAppStores gibt es heute für fast alle Smartphones Im März 2008 stelle Apple seinen AppStore offiziell vor. Am 10. Juli des gleichen Jahres wurde der zentrale Software-Shop für iPhone und iPod touch offiziell eingeführt. Inzwischen können auch Besitzer des iPad den AppStore nutzen, um zusätzliche Anwendungen auf ihrem Tablet zu installieren.

Der Apple AppStore feiert fünften Geburtstag

Am 10. Juli 2013 feiert der AppStore demnach seinen fünften Geburtstag. Offenbar aus diesem Anlass wurde eine im Vorfeld nicht angekündigte Aktion gestartet, bei der die Nutzer die Möglichkeit haben, einige normalerweise kostenpflichtige Anwendungen kostenlos zu bekommen. Einmal auf das eigene iPhone, das iPad bzw. den iPod touch heruntergeladen, kann die jeweilige App auch dann weiter kostenfrei verwendet werden, wenn sie für Neukunden wieder bepreist wird. Das gilt auch für den Fall eines Gerätewechsels, sofern der neue Handheld mit der gleichen Apple-ID betrieben wird.

Zu den derzeit kostenlosen Angeboten zählen unter anderem Traktor DJ, Infinity Blade II und Wo ist mein Wasser. Eine vollständige Auflistung der zurzeit im Rahmen der Aktion kostenlos angebotenen Apps gibt es nicht. Zudem ist es unklar, wie lange die Gratis-Aktion andauert.

Der AppStore von Apple war seinerzeit der erste seiner Art. Inzwischen gibt es vergleichbare Software-Shops auf nahezu allen Smartphone-Plattformen. So startete Google den Android Market, der heute als Play Store bezeichnet wird. Die Blackberry AppWorld nennt sich inzwischen nur noch Blackberry World, während aus dem Windows Marketplace for Mobile der Windows Phone Store wurde.

Weitere News zum Apple iPhone