Aufgeladen

Anker: PowerCore+ mit 20 100 mAh und Quick-Charge fürs Auto

Mit der Powerbank PowerCore+ hat Anker eine Powerbank vorgestellt, die selbst ein MacBook laden kann. Außerdem bringt der Hersteller Qualcomms Quick-Charge-Technik ins Auto.
Vom Mobile World Congress in Barcelona berichtet
AAA
Teilen

PowerCore+: Ein externer Akku mit 20 100 mAh Kapazität.
PowerCore+: Ein externer Akku mit 20 100 mAh Kapazität.
Von Anker gibt es Neuigkeiten rund um das Aufladen von Smart­phones. Auf dem MWC in Barcelona präsentierte der Hersteller die neue Powerbank PowerCore+, zwei Auto-Ladegeräte sowie neue Mehrfach-Ladegeräte.

Die Powerbank Anker PowerCore+ mit 20 100 mAh ist schon seit wenigen Wochen erhältlich. Diese ist mit einem USB-C- und zwei klassischen USB-Ports ausgestattet. Ein Vertreter von Anker sagte uns, dass diese Powerbank unter anderem für Apples MacBook gedacht sei - das setzt bekanntlich auf einen USB-C-Anschluss. Aber auch bei Smart­phones und Tablets deutet sich der Umstieg auf USB-C an. Über USB-C erreicht der Akku einen Ladestrom von 3 Ampere, über die anderen beiden Ports sind maximal 2,4 Ampere zu erreichen.

Die hohe Kapazität schlägt sich allerdings auch in den Dimensionen der Powerbank wieder: Der Zusatz-Akku wiegt 474 Gramm und weist die Maße 18,4 mal 6,2 mal 2,5 Zentimeter auf - leichtgängig und mobil sieht anders aus.

Kompakt ist der Akku PowerCore+ jedoch nicht.
Kompakt ist der Akku PowerCore+ jedoch nicht.

Multi-Device-Ladegeräte mit Quick-Charge-Funktion

Der Hersteller hat neben Powerbanks auch Mehrfach-Ladegeräte sowie Auto-Adapter zum Laden von Smart­phones im Angebot. Die neuen Multi-Device-Ladegeräte verfügen jeweils über Qualcomm-Quick-Charge-Ports in Version 2.0. Ein weiterer - besonders gekennzeichneter - Port ist Quick-Charge-3.0-fähig. Je nach Modell ist der 3.0-Port als USB-C oder klassischer USB-A-Port ausgeführt. Die neuen Ladegeräte sind gegenüber den Vorgängern auch optisch etwas aufgefrischt - die Frontplatte ist nun vom Gehäuse etwas abgesetzt. Diese Ladegeräte sind in unter­schied­lichen Ausführungen erhältlich und können je nach Modell zwei bis sechs Geräte gleichzeitig aufladen.

Anker: Mehrere neue Ladegeräte mit Qualcomms Quick-Charge-Technologie
Anker: Mehrere neue Ladegeräte mit Qualcomms Quick-Charge-Technologie
Ankers Power-IQ-Technik soll des Weiteren dafür sorgen, dass alle Geräte mit maximaler Ge­schwin­dig­keit an ihren Strom kommen. Unserer Erfahrung nach funktioniert das auch meistens, aber es gibt immer wieder Ausnahmen, meist bei neueren Smart­phones weniger bekannter Marken.

Anker bringt Quick-Charge ins Auto

Quick-Charge für das Auto
Quick-Charge für das Auto
Anker bringt Qualcomms Quick-Charge-Technik außerdem ins Auto: Zwei neu vorgestellte Adapter können in den Zigaretten-Anzünder gesteckt werden und erlauben dann das schnelle Aufladen von Smart­phones. Auch hier ist PowerIQ integriert. Richtig zum Tragen kommt hier aber die Quick-Charge-Technik, weil so das Smart­phone im Auto richtig schnell aufgeladen wird. Der Unterschied zwischen beiden Adaptern: Einer enthält einen USB-A-Anschluss, der zweite deren zwei.

Anker verkauft seine Produkte in Deutschland vorrangig über Amazon. Die neuen Mehrfach-Ladegeräte sollen ab März erhältlich sein. Wir haben die große Powerbank PowerCore+ mit 20 100 mAh in der Redaktion und werden sie ausführlich testen.

Teilen

Mehr zum Thema Externer Akku