Android

Samsung: Aktuelle Sicherheitsupdates für Top-Modelle

Zum Ende des Monats hat Samsung nun die aktuellen Update-Pläne für seine aktuellen Android-Smartphones bekanntgegeben.
AAA
Teilen (17)

Wichtige Patches für Samsung-Handys im AnmarschWichtige Patches für Samsung-Handys im Anmarsch Die kommende Update-Sammlung wird unter der Bezeichnung "SMR-JAN-2016" zusammengefasst und beinhaltet Sicherheitspatches von Samsung und Google.

Konkret hat der Smartphone-Hersteller die von Google Anfang 2016 bereitgestellten Android-Sicherheitsfixes in die SMR-Patch-Zusammenstellung aufgenommen.

Dadurch sollen ein Großteil der Stagefright-Probleme der Vergangenheit angehören. Grundsätzlich richten sich die SMR-Updates (Security Maintenance Release) von Samsung an die Flaggschiffgeräte des Herstellers. Im Fall des Januar-Updates adressiert der Konzern etwa das Samsung Galaxy S6. Weitere Modelle werden nur kryptisch über die verbauten Prozessoren genannt. Übrigens stehen einzelne Update-Bestandteile auch für ältere Android-Versionen - etwa Android 4.4 Kitkat - zur Verfügung. In jedem Fall kann es sich für Besitzer eines Samsung-Handys lohnen, in den nächsten Tagen die Augen nach einem Software-Update offenzuhalten - gerade auch im Hinblick auf die sicherheitsrelevanten Android-Optimierungen von Google.

Diese Sicherheitslücken werden beim Galaxy S6 geschlossen

Beim S6 sollen zwei größere Sicherheitslücken geschlossen werden. Zum einen geht es dabei um die Beseitigung eines Fehlers, durch den die Ausführung von Code bei der Gesichtserkennung möglich war. Zudem wird im Rahmen des Update-Pakets eine neue "libQjpeg"-Bibliothek veröffentlicht, welche die Ausnutzung eines Exploits verhindern soll.

Der genaue Rollout-Termin des SMR-JAN-2016-Updates steht noch nicht fest, allerdings dürfte dieser in Wellen über die kommenden Tage und Wochen hinweg erfolgen. Dann wird sich auch zeigen, welche Modelle tatsächlich neben dem S6 von den Sicherheits-Updates profitieren.

Update auf Android 6 steht auf anderem Zettel

Bei dem oben beschriebenen Update handelt es sich ausschließlich um eine Aktualisierung, die bestehende Sicherheitslücken ausmerzt, sonst aber keine großen Neuerungen bietet.

Laut aktueller Gerüchtelage könnten die aktuellen Top-Smartphones Galaxy S6 und S6 Edge im Zeitraum um Februar/März ein Update auf Android 6 erhalten. Allerdings wurde dieser Termin noch nicht offiziell von Samsung bestätigt und muss im Zuge der Veröffentlichung auch noch bei den Netzbetreibern einen Zwischenschritt durchlaufen.

Übrigens soll in diesem Jahr für das Samsung Galaxy S5 mini ein Update auf Android Lollipop erfolgen.

Teilen (17)

Mehr zum Thema Google Android