Jelly Bean

Googles nächste Android-Version könnte Jelly Bean heißen

Codename des Nachfolgers von Ice Cream Sandwich bisher nur ein Gerücht
AAA

Googles nächste Android-Version könnte Jelly Bean heißenKommt Android-Version Jelly Bean? Was haben Cupcake, Donut, Eclair, Froyo, Gingerbread und Honeycomb gemeinsam? Es handelt sich dabei um Codenamen vergangener sowie aktueller Versionen von Googles Betriebssystem Android. Bereits in Kürze soll die neueste Version Ice Cream Sandwich die Reihe erweitern – Aussagen von Eric Schmidt, ehemaliger Chief Executive Officer von Google, zufolge im Oktober oder November. Unbestätigten Gerüchten zufolge wird Ice Cream Sandwich vermutlich die Versionsnummer Android 4.0 tragen.

Obwohl die neueste Android-Version noch gar nicht auf dem Markt ist, wird bereits über ihren Nachfolger gesprochen. "Jelly Bean" soll er heißen und damit Googles Tradition, Süßigkeiten als Codenamen einzusetzen und diese alphabetisch auszuwählen, fortsetzen. Die Versionsnummer von Jelly Bean ist hingegen noch vollkommen unbekannt.

Android Jelly Bean und Ice Cream Sandwich

Grund der derzeitigen Spekulationen um die zukünftige Namensgebung der nächsten Android-Version sind Aussagen, die der Technik-Blog thisismynext.com aus brancheninternen Quellen erhalten haben will. Diese berichtete weiter, dass in der künftigen Version Features enthalten sein sollen, die eigentlich schon in Ice Cream Sandwich implementiert werden sollten, aber nicht rechtzeitig fertig wurden. Dabei handele es sich auch um "some of the game changing stuff". Welche Neuerungen das künftige Jelly Bean im Einzelnen mitbringen wird, ist bislang jedoch noch unklar.

Ice Cream Sandwich soll die Betriebssysteme für Smartphones (Android 2.x) und Tablets (Android 3.x) wieder näher zusammenrücken und so eine gemeinsame Plattform für Software-Entwickler schaffen. Gleichzeitig sollen Veränderungen in der Architektur, der Benutzeroberfläche und dem Funktionsumfang der Versionen vorgenommen werden. Auch eine in der Größe veränderbare Statuszeile sowie erweiterte Kamerafunktionen wurden versprochen. Gerüchte besagen, dass Samsungs Nexus Prime das erste Smartphone sein wird, auf dem Android Jelly Bean installiert sein wird. Mit dem geplanten Start von Android 4.0 im Oktober bzw. November könnte auch das neue Nexus Prime auf dem Markt eingeführt werden. Ein genauer Release-Termin wurde von Samsung allerdings bislang nicht bestätigt.

Mehr zum Thema Google Android