Roundup

Google: Pixel C und Android 6.0.1 veröffentlicht (Update)

Google hat neben Android 6.0.1 weitere Neuigkeiten in petto. Android-Nutzer können mit Chrome jetzt sicherer surfen. Wir fassen die wichtigsten News zusammen.
AAA
Teilen

Google hat Android 6.0.1 veröffentlicht.Google hat Android 6.0.1 veröffentlicht. Google hat Android 6.0.1 vorgestellt. Die neue Version bringt neben Sicherheits-Updates neue Emojis und eine veränderte Navigation für Tablet-Nutzer. Außerdem kommt Safe-Browing auf den mobilen Chrome-Browser. Wir haben die wichtigsten News aus dem Google-Android-Universum zusammengefasst.

Update: Google hat außerdem den Markstart des Pixel C bekannt gegeben.

Google Pixel C: Marktstart des Highend-Tablets

Google Pixel C
Google hat neben Android 6.0.1 außerdem bestätigt, dass das Pixel C heute um 19:00 Uhr in den Verkauf startet. Das Pixel C verfügt über einen 10,2-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 2560 mal 1800 Pixel. Als Prozessor kommt der Nvidia-X1-Chip zum Einsatz, der auf 3 GB RAM zugreifen kann. Vorinstalliert ist Android in Version 6.0.1. Mit 32 GB internen Speicher kostet das Tablet 499 Euro, die Modellvariante mit 64 GB Speicher kommt auf einen Preis von 599 Euro. Zusätzlich gibt es für 169 Euro eine Tastatur, die das Tablet in ein Mini-Notebook verwandelt.
Google startet den Verkauf des Pixel C
Google startet den Verkauf des Pixel C

Android 6.0.1: Neues für Nexus-Smartphones und -Tablets

Ohne großes öffentliches Tamtam hat Google Android 6.0.1 veröffentlicht. Zentrales neues Feature sind eine ganze Reihe neuer Emojis. Hierfür ist - wider die Intuition - ein Betriebssystem-Update nötig, da Android dafür die Unterstützung von Unicode 8.0 erhalten muss - ein simples App-Update reicht deswegen nicht.

Besitzer eines Nexus-Smartphones (konkret: Nexus 5, Nexus 6 und die Tablets Nexus 7 (2013) und 9) können nun die Kamera starten, indem sie die Power-Taste zweimal kurz hintereinander drücken. Die neueren Smart­phones Nexus 5X und Nexus 6P unterstützen dies schon seit je her.

Tablet-Nutzer sollen mit Android 6.0.1 angeblich eine Detail-Änderung sehen, dies berichtet Ars Technica. Google hat demnach die Positionen der virtuellen Navigationstasten umstrukturiert. In der Navigationsleiste finden sich jetzt am linken Rand die Funktionen "Zurück" und Home", am rechten Rand hat Google den Zugriff auf die kürzlich verwendeten Apps (Recents) gelegt. Diese Änderung ist jedoch laut AndroidPolice weder auf dem Nexus 7 (2013) noch auf dem Nexus 9 zu sehen. Denkbar ist, dass diese Neuerung nur auf dem Google Pixel C vorhanden ist.

Android 6.0.1 wird in den kommenden Tagen und Wochen an Nexus-Smartphones und -Tablets ausgerollt. Wer die neue Version bereits jetzt installieren möchte, kann dafür ein Factory Image verwenden. Bei diesem Prozedere werden allerdings sämtliche Daten auf dem Gerät gelöscht.

Google Chrome: Safe Browsing für Android

Mit dem zuletzt verteilten Update für die Google Play Services (auf Version 8.1) kommt eine vom Desktop bekannte Funktion auf Smart­phones und Tablets: Google Safe Browsing. Der erste Browser, der dieses Feature unterstützt, ist Chrome ab Version 46.

Teilen

Mehr zum Thema Google Inc.