Zahlen

Windows Phone in Deutschland fast auf Augenhöhe mit iPhone

Windows Phones erreichen in Deutschland zusammengenommen fast die gleiche Verbreitung wie das Apple iPhone. Wir blicken auf die aktuellen Marktanteilszahlen und beleuchten auch den Stand der Fragmentierung bei Android.
AAA
Teilen (58)

Aktuelle Smartphone-Marktanteilszahlen veröffentlichtAktuelle Smartphone-Marktanteilszahlen veröffentlicht Die Windows-Phone-Plattform von Microsoft wird in Deutschland immer beliebter. Das zeigen die aktuellen Marktanteilszahlen, die das Marktforschungsinstitut Kanter jetzt veröffentlicht hat. Demnach liegen die Windows Phones zusammen erstmals bei einem Marktanteil von mehr als 10 Prozent. Auch iOS und Blackberry konnten ihre Marktanteile steigern, während Android Federn lassen musste - wenn auch auf hohem Niveau.

Das von Google initiierte Android-Betriebssystem liegt demnach in Deutschland derzeit bei einem Smartphone-Marktanteil von 75,1 Prozent. Vor einem Jahr waren es zwar noch 81,4 Prozent. Dennoch laufen noch immer drei von vier internetfähige Handys hierzulande mit einer Android-Software.

iOS in Deutschland von 10,6 auf 13,2 Prozent

Apple konnte mit den im Herbst vergangenen Jahres vorgestellten Geräten, dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus, den Marktanteil seiner iOS-Plattform in Deutschland binnen Jahresfrist von 10,6 auf 13,2 Prozent steigern. Diese Entwicklung war absehbar, zumal der amerikanische Technologiekonzern im zurückliegenden Jahr mehrfach Quartalsberichte mit Rekordzahlen zu iPhone-Verkäufen vorgelegt hatte.

Windows Phone kommt den Angaben zufolge hierzulande derzeit auf 10,5 Prozent. Damit haben die Lumia-Smartphones und andere Handys, die die von Microsoft entwickelte Software verwenden, fast den gleichen Marktanteil wie Apples iOS vor zwölf Monaten. Im vergangenen Jahr lag Windows Phone in Deutschland noch bei lediglich 6,4 Prozent.

Auf drei von vier Smartphones läuft das Android-BetriebssystemAuf drei von vier Smartphones läuft das Android-Betriebssystem Auf sehr kleinem Niveau kann auch Blackberry auf eine Steigerung seiner Marktpräsenz zurückblicken. Liefen im Juni 2014 gerade mal 0,4 Prozent aller in Deutschland betriebenen Smartphones mit dem Betriebssystem der Kanadier, so liegt der Marktanteil inzwischen bei 0,7 Prozent. Alle anderen Plattformen wie Firefox OS oder das bis vor wenigen Jahren von Nokia verwendete Symbian sind zusammengenommen von 1,2 auf 0,5 Prozent Marktanteil gesunken und damit quasi bedeutungslos.

Android-Plattform weiter stark fragmentiert

Neue Daten zu Marktanteilen hat auch Google präsentiert. Demnach laufen inzwischen 18,1 Prozent aller weltweit mit Android betriebenen Smartphones und Tablets mit der aktuellen Firmware-Version 5.x (Lollipop). Android 4.4 (KitKat) ist mit 39,3 Prozent mehr als doppelt so stark und auch Jelly Bean, der Oberbegriff für die Android-Versionen 4.1 bis 4.3, kommt noch auf 33,6 Prozent.

Teilen (58)

Mehr zum Thema Hardware