Hardware-Zuwachs

Gerücht: Amazon bringt eine eigene Android-Spielkonsole

Spielkonsole mit eigens entwickeltem Controller noch vor Weihnachten
AAA

Erst E-Book-Reader, dann Tablets - künftig auch eine eigene Spiel­konsole á la Kindle? Laut aktuellen Berichten des Branchen­magazins Game Informer arbeitet der Online-Händler Amazon an einer Spielkonsole, die auf Basis von Android laufen soll. Bereits zum Black Friday - dem Tag, an dem die Amerikaner das Weihnachts­geschäft einläuten - könnte Amazon laut einer mit dem Unternehmen vertrauten Quelle die Android-Konsole auf den Markt bringen. Dieses Jahr fällt der Black Friday auf den 29. November.

Gerücht: Amazon bringt eine eigene Android-SpielkonsoleGerücht: Amazon bringt eine eigene Android-Spielkonsole Android-basierte Spiel­konsolen sind nicht neu. Zu den bekanntesten Vertretern dieser Art gehört beispiels­weise die Konsole Ouya des gleich­namigen Unternehmens, deren Entwicklung über das Portal Kickstarter.com finanziert wurde. Auch Amazon soll sich bei seiner Konsole auf das Google-System stützen, den Controller aber selbst entwickelt haben.

Wie immer bei Gerüchten dieser Art bleibt Amazon uns ein offizielles Statement schuldig. Auch vor der Präsen­tation der Kindle-Fire-Tablets und der E-Book-Reader drangen vorab nahezu keine Infor­mationen über die neuen Geräte nach außen. Neben dem nun in Umlauf gekommenen Gerücht über eine Spiel­konsole wird seit Jahren auch über ein Amazon-eigenes Smartphone spekuliert, dass bis heute aber nicht präsentiert worden ist.

Amazons Spiele-Entwicklung

Sollten die Vermutungen über eine Spiel­konsole stimmen, hätte Amazon die besten Voraussetzungen: Vor nahezu genau einem Jahr stieg der Online-Händler in das Geschäft der Online-Game-Entwicklung ein. In den Amazon Game Studios werden seither neben kosten­losen Social-Games, von denen einige zum Start der Plattform über Facebook angeboten worden sind, auch Spiele für das Kindle Fire und für Android-Smartphones sowie iPhones entwickelt.

Die Spiele für die mögliche neue Spielkonsole wird Amazon der Quelle zufolge über seinen Android App-Shop zum Download anbieten. Kindle-Nutzer sowie Nutzer der Amazon-App können hier bereits täglich eine ansonsten kosten­pflichtige App gratis herunterladen. Amazon könnte den Shop künftig um eine Reihe eigener Games erweitern, schließlich hat das Unternehmen in der letzten Zeit einige neue Entwickler in diesem Feld engagiert und sucht auch weiterhin nach Zuwachs.

Mehr zum Thema Amazon