Kindle-Zuwachs

Amazons E-Book-Reader: Neuer Kindle für 99 Euro vorbestellbar

Kindle Touch und Kindle Touch 3G für 99 bzw. 149 Dollar vorerst nur in den USA
AAA

Amazons E-Book-Reader: Neuer Kindle für 99 Euro vorbestellbarNeuer Kindle kommt nach Deutschland Gestern fand in New York die angekündigte Pressekonferenz des Online-Händlers Amazon statt. Wie bereits erwartet, wurde dabei das erste Tablet des Unternehmen unter dem Namen Kindle Fire vorgestellt. Doch auch drei neue E-Book-Reader waren Bestandteil der Veranstaltung.

Bei den neuen Geräten handelt es sich um einen Reader, der wie seine Vorgänger über haptische Tasten bedient wird, sowie erstmals zwei Lesegeräte mit Touchscreen. Das nicht touch-fähige Gerät ist in Deutschland bereits zum Preis von 99 Euro vorbestellbar. Die Auslieferung soll am 12. Oktober beginnen. Im Zuge der neuen Produktankündigungen ist zudem die Kindle-3-Reihe im Preis gesenkt worden.

Amazons neuer E-Book-Reader Kindle

Der günstigste neue E-Book-Reader aus dem Hause Amazon wird, wie bereits erwähnt, schon bald in Deutschland verfügbar sein. Der Reader - den der Händler schlicht Kindle eReader nennt - unterscheidet sich optisch recht stark von seinen Vorgängern. Der wohl größte Unterschied ist die fehlende Tastatur, die dem Vorgänger die längliche Form verlieh. Stattdessen findet sich unter dem Display lediglich der bereits bekannte 5-Wege-Button sowie links und rechts von diesem zwei kleine Tasten, mit denen der Nutzer beispielsweise in das Home-Menü zurückkehren kann. Die Tasten zum vor- und zurückblättern an beiden Seiten des Readers wurden beibehalten.

Die Displaygröße ist mit 6 Zoll identisch zum Kindle 3 und auch die papiergleiche Darstellung ist dank e-Ink Pearl weiterhin gegeben. An den Maßen des Gerätes wurde hingegen ordentlich geschraubt: Mit 166 mal 114 mal 8,7 Millimeter und einem Gewicht von gerade einmal 170 Gramm ist der neue Kindle ein gutes Stück kleiner und leichter als bisher. Der Kindle gibt Bücher im Format mobi sowie TXT, PDF, HTML, DOC und DOCX wieder. Bilder können in den Formaten JPEG, GIF, PNG und BMP nach Konvertierung dargestellt werden. Musik gibt der Kindle nicht wieder.

Ins Internet geht der E-Book-Reader via WLAN-n, eine UMTS-Variante gibt es bisher nicht. Im Amazon-eigenen Shop können Kunden aus einer Vielzahl an deutsch- und fremdsprachigen Büchern wählen, die dank Whispernet sofort auf dem Gerät verfügbar sind. Über das Amazon Whispernet werden Bücher, Notizen, Lesezeichen etc. synchronisiert. Außerdem wird auf allen verbundenen Geräten stets die zuletzt gelesene Stelle angezeigt. Der Kindle wird vor der Auslieferung auf das Nutzerkonto des Inhabers registriert, so dass keine zusätzliche Einrichtung über ein sekundäres Gerät notwendig ist.

Auf dem Reader finden etwa 1 400 E-Books Platz. Der interne Speicher wurde im Vergleich zum Vorgänger auf 2 GB halbiert und auch die Akkulaufzeit beträgt beim neuen Gerät nur noch einen statt wie bisher zwei Monate. Dafür hat der neue Kindle einen für viele Nutzer entscheidenden Vorteil: Die Menüführung ist nicht allein in Englisch ausgelegt, sondern wird auch in Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch sowie Portugiesisch (Brasilien) angeboten.

Neue Kindle-Touch-Generation

Amazons E-Book-Reader: Neuer Kindle für 99 Euro vorbestellbarE-Book-Reader Kindle Touch Die beiden anderen E-Book-Reader, die Amazon gestern der Öffentlichkeit präsentierte, gibt es vorerst nur in den USA. Sie bilden eine ganz neue Generation, sind sie doch die ersten Lesegeräte des Unternehmens, deren Bedienung über einen Touchscreen erfolgt. Der Kindle Touch zum Preis von 99 Dollar und der Kindle Touch 3G für 149 Dollar sollen beide am 21. Oktober auf den Markt kommen. Beide Reader sind - abgesehen von dem integrierten UMTS-Modul - identisch. Sie wurden mit einem 6 Zoll großen e-Ink-Pearl-Display (600 mal 800 Pixel) ausgestattet, verfügen über einen 4 GB großen internen Speicher und haben eine maximale Akkulaufzeit von etwa 2 Monaten.

Auch die beiden Touch-Reader haben mit 172 mal 119 mal 10,2 Millimeter recht kompakte Maße. Das Gewicht liegt mit 213 Gramm für den Kindle Touch und 220 Gramm für den Kindle Touch 3G im Mittelmaß. Die Bedienung der Geräte erfolgt vollständig über den Multitouch-fähigen Touchscreen, haptische Tasten gibt es nicht. Bücher gibt der Reader in den bereits bekannten Formaten wieder und auch MP3-Dateien lassen sich abspielen. Passend zur Musikwiedergabe bringt die Kindle-Touch-Reihe neben dem typischen microUSB-Anschluss auch einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss mit.

Das innovativ Neue an den beiden Touch-Readern soll laut Amazon das integrierte X-Ray-System sein. Dabei handelt es sich um eine Art Informationssystem, bei dem Nutzer mit dem Antippen eines Begriffes alle relevanten Informationen über diesen erhalten. Die Informationen sind dabei bereits mit dem Buch aus den Datenbanken von Wikipedia und Shelfari, Amazon-Community-powered Enzyklopädie für Buch-Liebhaber, geladen worden.

Preissenkung beim Kindle 3

Mit der Präsentation der drei neuen Geräte und der damit verbunden Sortiments-Erweiterung, wurden auch die bislang verfügbaren E-Book-Reader Kindle 3 WLAN und Kindle 3 WLAN+3G im Preis gesenkt. Die Lesegeräte können ab sofort für nur noch 119 bzw. 159 Euro (bisher 139/189 Euro) über Amazon erworben werden. Mehr Informationen zum Kindle 3 erhalten Sie in unserem Test, in dem der Reader sehr gut abgeschnitten hat.

Mehr zum Thema Amazon