Themenspecial Reise und Roaming Roaming

Aldi Talk schafft ab 3. März Roaming-Kosten in der EU ab

Aldi Talk schafft zum 3. März Roaminggebühren in Europa weitgehend ab. In der EU sind eingehende Gespräche kostenlos. Abgehende Anrufe sind ab 3 Cent pro Minute möglich. Wir verraten Ihnen alle Preise für Telefonate, SMS und mobiles Internet im europäischen Ausland.
AAA
Teilen

Aldi Talk hat zum 3. März neue Konditionen für die Handy-Nutzung im Ausland angekündigt. Dabei schafft der Prepaid-Discounter die Roaming-Gebühren innerhalb der Europäischen Union für Telefonate komplett ab. Zudem gelten die neuen Konditionen auch in der Schweiz, in Liechtenstein, Norwegen und Island. Darüber informiert der Anbieter seine Kunden per SMS. Auch die Kundenbetreuung bestätigte auf Anfrage die neuen Konditionen, die automatisch für Neu- und Bestandskunden gelten.

Für Telefongespräche in allen EU-Staaten gelten ab 3. März die gleichen Bedingungen wie innerhalb Deutschlands im Aldi-Talk-Standard-Tarif. Das heißt, Gespräche zu anderen Kunden des Discounters schlagen mit einem Minutenpreis von 3 Cent zu Buche. Anrufe zu anderen deutschen Festnetz- und Mobilfunknummern kosten 11 Cent pro Minute. Eingehende Gespräche sind ab 3. März in der gesamten Europäischen Union kostenlos.

Inlands-Optionen nicht fürs Ausland

Aldi Talk streicht RoamingkostenAldi Talk streicht Roamingkosten Nicht ins Ausland mitnehmen können die Kunden gebuchte Flatrate-Optionen oder Smartphone-Tarifpakete. Diese lassen sich weiterhin nur innerhalb Deutschlands nutzen. Dafür kann weiterhin ein Minutenpaket speziell für die Auslandsnutzung gebucht werden. Dieses kostet weiterhin 4,99 Euro und ist sieben Tage lang gültig. Ab 3. März sind hier aber 120 statt der bisherigen 60 Minuten inklusive.

Für SMS und mobiles Internet gelten im Ausland weiterhin andere Preise als im heimischen E-Plus-Netz. Der SMS-Versand schlägt im EU-Ausland mit 7 Cent zu Buche. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Kurzmitteilung an einen anderen Aldi-Talk-Kunden oder an Rufnummern anderer Mobilfunkmarken verschickt wird. Die mobile Internet-Nutzung kostet 23 Cent je übertragenem Megabyte. Gebuchte Daten-Flatrates gelten im Ausland nicht.

120 MB im europäischen Ausland für 4,99 Euro

Für Kunden, die den mobilen Internet-Zugang im Ausland häufiger nutzen möchten, bleibt die Möglichkeit erhalten, ein Roaming-Datenpaket zu buchen. Dieses kostet analog zu EU-Sprach-Paket weiterhin 4,99 Euro und ist eine Woche lang gültig. Die Inklusivleistung wird jedoch gegenüber den bisherigen Konditionen verdoppelt, so dass nun 120 MB Volumen zur Verfügung stehen.

Nach einer Woche verfällt die Inklusivleistung des EU-Sprach-Pakets 120 bzw. des EU-Daten-Pakets 120 automatisch. Nicht genutzte Inklusivminuten bzw. nicht verbrauchtes Datenvolumen verfällt ersatzlos und es gelten wieder die Standardkonditionen für den Aldi-Talk-Tarif im EU-Ausland, wenn der Kunde kein neues Paket bucht. Umgekehrt ist es aber möglich, vorzeitig ein weiteres EU-Sprach- oder Daten-Paket zu buchen, wenn die 120 Minuten bzw. MB schon vor Ablauf der sieben Tage verbraucht wurden.

Teilen

Artikel aus dem Themenspecial "Reise und Roaming"