Pauschal

ALDI startet Allnet-Flatrate mit SMS-Flat, sowie 600-Einheiten-Paket

Neue Tarife vermutlich ab kommender Woche zu haben
AAA

Werbeflyer von AldiWerbeflyer von Aldi ALDI Talk wird vermutlich kommende Woche seinen 2000-Einheiten-Tarif offiziell zu einer Allnet-Flatrate umwidmen. Das geht aus einem der teltarif.de-Redaktion vorliegenden Werbeflyer des Anbieters hervor, der heute im Bereich von ALDI Süd verteilt wurde. Demnach wird der Tarif ALDI Talk All-Net-Flatrate für einen Zeitraum von 30 Tagen 19,99 Euro kosten und damit seinen Vorgänger auch preislich ablösen. Ebenfalls inklusive bleiben 500 MB Datentraffic mit bis zu 7,2 MBit/s im Downstream bevor gedrosselt wird.

Das Besondere an der ALDI-Allnet-Flatrate: Neben Daten und Gesprächen sind auch die SMS in alle deutschen Netze abgedeckt. Der Kunde zahlt also nur Extra, wenn er ins oder im Ausland sein Handy nutzt oder Sonderrufnummern bzw. Mehrwertdienste nutzt. Innerdeutsche Kommunikation ist ansonsten abgedeckt.

600 Einheiten, Community-Flatrate und 400 MB Daten für 12,99 Euro

Ebenfalls neu eingeführt wird das ALDI Talk Paket 600. Es beinhaltet pro 30 Tage 600 SMS oder Minuten in alle deutschen Netze sowie 400 MB Daten. Zudem sind alle Gespräche und SMS zu anderen ALDI-Talk-Kunden als Flatrate inkludiert. Pro Abrechnungszeitraum fallen für diesen Tarif 12,99 Euro an.

Bestehen bleibt das Paket 300, das ebenfalls eine ALDI-Talk-Community-Flatrate beinhaltet sowie 300 Einheiten zu allen deutschen Anschlüssen. Ferner sind 300 MB Daten enthalten. Die Kosten hier liegen bei 7,99 Euro pro 30 Tagen. ALDI Talk nutzt das E-Plus-Netz. Im Basistarif und nach Verbrauch der Inklusiveinheiten werden pro Minute und SMS 11 Cent berechnet, was heute im Gegensatz zur Allnet-Flatrate kein konkurrenzfähiger Tarif mehr ist.

Wie sich Aldi Talk im Vergleich mit anderen Allnet-Flatrates macht, finden Sie auf unserer Übersichtsseite zu Allnet-Flatrates.

Mehr zum Thema MEDION

Mehr zum Thema Flatrate in alle Netze