Schnäppchen-Check

Samsung Galaxy S3 mini bei Aldi: Smartphone + Aldi-Talk-Starter-Set für 129 Euro

Aldi bietet in der kommenden Woche das Samsung Galaxy S3 mini ohne SIM-Lock zusammen mit dem Starter-Set von Aldi Talk für 129 Euro an. Wir haben das Angebot im Schnäppchen-Check geprüft und sagen, ob sich der Kauf lohnt.
AAA
Teilen

Samsung Galaxy S3 mini bei Aldi: Smartphone + Aldi-Talk-Starter-Set für 129 EuroSamsung Galaxy S3 mini bei Aldi Aldi Nord bietet ab der kommenden Woche Donnerstag ein Smartphone an, das einen bekannten Namen trägt. Der Lebensmittel-Discounter verkauft das Samsung Galaxy S3 mini (GT-I8200N) in der Version mit 8 GB Speicher zum Preis von 129 Euro. Zusätzlich zum Telefon gibt es ein Starter-Set der hauseigenen Mobilfunk-Marke Aldi Talk ohne weitere Kosten. Wir haben uns sowohl das Galaxy S3 mini als auch den Prepaid-Tarif von Aldi angesehen und verraten im Schnäppchen-Check, ob sich das Angebot lohnt.

Details zum Smartphone

Samsung Galaxy S3 mini
Etwa zwei Jahre ist das Samsung Galaxy S3 mini nun schon auf dem Markt. Es trägt zwar den Namen eines der früheren Flaggschiffe von Samsung, doch hat die Ausstattung wenig mit der des Namensgebers gemein. Das 4 Zoll große SuperAMOLED-Display fällt ein Stück kleiner aus als beim Galaxy S3 und auch die Auflösung ist mit 480 mal 800 Pixel deutlich geringer. Manchen Nutzern dürfte allerdings gerade diese kompakte Form gefallen, denn die Auswahl kleiner Smartphones geht im Zeitalter der Riesen-Handys zunehmend zurück.

Im kleinen Smartphone arbeitet ein 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor. 1 GB Arbeitsspeicher sowie einen 8 GB großen internen Speicher gibt es ebenfalls. Von den 8 GB stehen dem Nutzer nach Abzug der Systembelegung etwa 4,8 GB zur freien Verfügung, wobei zusätzliche Speicherkapazität von bis zu 32 GB mittels microSD-Karte gewonnen werden kann. Auf dem Galaxy S3 mini ist Android in der Version 4.2 Jelly Bean inklusive TouchWiz-Oberfläche installiert, ein Update auf Android 4.3 wird aber angeboten.

Das kleine Samsung-Smartphone verfügt über eine 5-Megapixel-Kamera sowie eine VGA-Frontkamera und bringt neben GPS auch einen Glonass-Empfänger zur Navigation sowie NFC mit. Den Weg ins Internet findet das Gerät wahlweise über WLAN a/b/g/n, wobei neben dem 2,4-GHz- auch das 5-GHz-Frequenzband unterstützt wird, oder über UMTS/HSPA+ mit maximalen Geschwindigkeiten von 14,4 MBit/s im Downstream. Der Akku bietet eine Kapazität von 1 500 mAh und erwies sich in unserem Test des Galaxy S3 mini als etwa schwachbrüstig.

Starter-Paket von Aldi Talk liegt bei

Ebenfalls zum Angebot gehört das Starter-Set von Aldi Talk inklusive Startguthaben in Höhe von 10 Euro. Regulär kostet das Starter-Paket 12,99 Euro, wobei die Kosten im Zuge des Smartphone-Angebots aber entfallen. Mit Aldi Talk telefonieren Nutzer auf Prepaid-Basis im Netz von E-Plus, das Aufladen des Guthabens ist wahlweise online, über die Aldi-Talk-App oder per Guthabenbon möglich. Im Basis-Tarif werden Gesprächsminuten und SMS zu anderen Aldi-Talk-Nutzern mit je 3 Cent berechnet. Verbindungen in die übrigen Netze kosten je 11 Cent pro Minute und Kurzmitteilung. Die Verbindung zum Internet wird mit 24 Cent pro Megabyte berechnet, alternativ ist auch die Buchung von Tarif-Optionen möglich - beispielsweise die Internet-Flatrate S mit 150 MB Daten für 3,99 Euro im Monat und 30 Tage Laufzeit.

Galaxy S3 mini mit Sparpotenzial bei Aldi

Aldi Nord verkauft das Samsung Galaxy S3 mini ab dem 25. September für 129 Euro. Andere Online-Shops verlangen für das Gerät ähnliche Preise. Das Angebot bei Aldi gehört zu den aktuell günstigsten auf dem Markt, gerade wenn man bedenkt, dass es das Starter-Set von Aldi Talk noch kostenfrei dazu gibt, was eine nochmalige Ersparnis von 12,99 Euro bedeutet.

Käufer können selbst entscheiden, ob sie den Tarif von Aldi Talk mit dem Smartphone nutzen möchten. Alternativ lässt sich auch jede andere SIM-Karte mit dem Galaxy S3 mini betreiben, denn einen SIM- oder Net-Lock gibt es nicht.

Teilen

Mehr zum Thema Schnäppchen-Check