Aldi-Handy

Aldi verkauft erneut Android-Smartphone Medion Life P4310

Navi-App und KFZ-Halterung gehören weiterhin zum Lieferumfang
AAA

Medion-Smartphone bei AldiMedion-Smartphone bei Aldi Das Aldi-Smartphone Medion Life P4310 dreht die nächste Runde durch die Filialen des Lebensmittel-Discounters. Bei Aldi Süd wird das Android-Smartphone ab dem kommenden Donnerstag, dem 2. Februar, zum wiederholten Male angeboten. Der Preis bleibt, wie bereits bei den vorherigen Aktionen, bei 199 Euro. Damit ist das Aldi-Handy von Medion zwar nicht unbedingt ein klassisches Super-Schnäppchen, weist aber noch immer ein recht ordentliches Preis/Leistungs-Verhältnis auf. Aldi Nord wird das Medion Life P4310 vorerst nicht wieder anbieten, für die Zukunft ist das allerdings nicht ausgeschlossen.

Medion Life

Mit seinem 4,3 Zoll großen Display und 480 mal 800 Pixel Auflösung verfügt das Medion-Handy über einen ordentlich großen Touchscreen. Die Android-Buttons unterhalb des Displays sind keine Touch-Schaltflächen, sondern echte Knöpfe. Mit einem Single-Core-Prozessor von 800 MHz ist das Medion Life P4310 sicherlich nicht das schnellste Android-Smartphone auf dem Markt, aber für viele Aufgaben ausreichend ausgestattet. Beim Betriebssystem handelt es sich um Android 2.3.5 Gingerbread, Informationen über ein mögliches Update auf die Version 4.0 Ice Cream Sandwich liegen derzeit nicht vor. Zum Lieferumfang gehören unter anderem eine 4 GB große Speicherkarte - maximal 32 GB verträgt das Smartphone - sowie eine KFZ-Halterung, um das Medion Life P4310 als Navi nutzen zu können. Dafür wird die App Medion GoPal Navigator vorinstalliert, die Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz beinhaltet.

Medion Life P4310 baugleich mit Base Lutea 2

Wer vor einem Handy-Kauf bei Aldi zurückschreckt, kann das Medion Life P4310 unter anderem Namen auch beim Provider Base bekommen. Dort wird das baugleiche Base Lutea 2 angeboten, allerdings kostet das Lutea 2 mit einem Preis von 240 Euro deutlich mehr. Alternativ wird das Handy in Verbindung mit einem Mobilfunk-Tarif über zwei Jahre und zu einer monatlichen Handy-Miete von 17 Euro angeboten. Diese beinhaltet den Mein-Base-Tarif, abzüglich der Kosten für die Fixkosten für die Daten-Flatrate von zehn Euro monatlich schlägt das Handy mit 168 Euro zu Buche - dann aber ohne KFZ-Zubehör, mit anderer Oberfläche und einer Bindung über zwei Jahre. Im Handy-Test von teltarif.de hat sich das Base Lutea 2 im vergangenen Jahr wacker geschlagen.

Android-Handys mit großem Display

Mehr zum Thema Medion-Hardware