Windows 10 Mobile

Alcatel One Touch Fierce XL ausprobiert: Das bessere Lumia 550

Alcatel One Touch zeigt mit dem Fierce XL auf der CES sein erstes Smartphone mit Windows 10 Mobile. Wir haben im kurzen Test festgestellt, dass es gegenüber dem Microsoft Lumia 550 einige Vorteile hat.
Von der CES in Las Vegas berichtet
AAA
Teilen (16)

Alcatel One Touch Fierce XL angetestetAlcatel One Touch Fierce XL angetestet Der chinesische Hersteller TCL hat sein erstes Smartphone mit zur Consumer Electronics Show (CES) nach Las Vegas gebracht, das mit dem Betriebssystem Windows 10 Mobile von Microsoft ausgestattet ist. Das Handy wird wie gewohnt unter der Marke Alcatel One Touch vermarktet. Es trägt die Bezeichnung Fierce XL und soll in Kürze für etwa 140 US-Dollar auf den Markt kommen.

Das Alcatel One Touch Fierce XL spielt preislich damit in der gleichen Liga wie das Microsoft Lumia 550. Dabei weist das Alcatel-One-Touch-Gerät einige Vorzüge auf. Anders als das Lumia 550 bietet es nämlich nicht nur 8, sondern 16 GB internen Speicherplatz. Das ist insofern wichtig, als sich nicht alle Apps auf die Speicherkarte verschieben lassen, die das Fierce XL natürlich auch aufnehmen kann.

2 GB Arbeitsspeicher und 5,5-Zoll-Display

Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon 210 zum Einsatz. Dabei sorgen 2 GB Arbeitsspeicher dafür, dass das Betriebssystem absolut flüssig läuft, wie sich auch im kurzen Test auf dem Messestand in Las Vegas gezeigt hat. Deutlich größer als beim Lumia-Einsteiger-Modell ist das Display. Bietet das Microsoft-Gerät eine Diagonale von 4,7 Zoll, so ist der Touchscreen des Alcatel One Touch Fierce XL 5,5 Zoll groß. Er bietet eine Auflösung von 1280 mal 720 Pixel.

Im kurzen Test konnte das Display des Alcatel One Touch Fierce XL absolut überzeugen. Gerade in dieser vergleichsweise günstigen Preisklasse findet man oft Touchscreens, die Fingerabdrücke magisch anziehen und bei denen die Darstellung der Farben entweder zu matt oder zu unnatürlich ist. Diese Probleme sind beim Alcatel One Touch Fierce XL nicht aufgefallen.

Vorerst keine Dual-SIM-Version

Erstes Smartphone von Alcatel One Touch mit Windows 10 MobileErstes Smartphone von Alcatel One Touch mit Windows 10 Mobile Wie das Lumia 550 ist auch das Windows-10-Mobile-Handy von Alacatel One Touch vorerst nicht in einer Dual-SIM-Variante erhältlich. Das dürfte beim Alcatel-One-Touch-Modell damit zusammenhängen, dass es sich zunächst um ein Gerät exklusiv für T-Mobile US handelt, dessen internationaler Verkaufsstart noch unklar ist.

Das Alcatel One Touch Fierce XL wirkt optisch wie ein Lumia-Gerät. Dazu bringt es auch die von früheren Nokia-Smartphones bekannte Oberschale in Cyan mit. Der Akku hat eine Kapazität von 2500 mAh und die Kameras bieten Auflösungen von 8 bzw. 2 Megapixel. Der Ersteindruck auf der Messe war durchweg positiv. Sollte das Gerät in Deutschland auf den Markt kommen, so wäre es in jedem Fall eine spannende und besser ausgestattete Alternative zum Microsoft Lumia 550.

Teilen (16)

Mehr zum Thema Alcatel