CES

Acer Jade Primo: Highend-Smartphone mit Windows 10 Mobile

Acer greift mit dem Jade Primo das Highend-Smartphone Lumia 950 an. Wir geben Infos zu Preis, Leistung und Verfügbarkeit.
AAA
Teilen

Acer Jade Primo spielt in einer Liga mit dem Lumia 950Acer Jade Primo spielt in einer Liga mit dem Lumia 950 Bereits zur IFA 2015 hatte Acer angekündigt Smartphones mit Windows 10 Mobile zu veröffentlichen. Neben einem günstigen Einsteigermodell (Liquid M330) hatte der Konzern einen Ausblick auf das Highend-Device Acer Liquid Jade Primo gegeben. Auf der CES gibt der Konzern nun weitere Details zum potenziellen Lumia-950-Killer bekannt.

Das Acer Jade Primo verfügt über den Sechskern-Prozessor Qualcomm Snapdragon 808 und die Grafikeinheit Adreno 418. Die CPU kann auf einen 3 GB großer Arbeitsspeicher zugreifen. Als Display hat Acer einen 5,5-Zoll-AMOLED-Bildschrim mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel verbaut. Auf dem Gerät ist Windows 10 Mobile vorinstalliert.

21 Megapixel-Kamera und LTE

Beim Jade Primo kommt eine Hauptkamera mit einem 21-Megapixel-Sensor zum Einsatz, die auch zur Aufnahme von 4K-Videos geeignet ist. Weiterhin steht Nutzer für Selfie-Fotos eine Frontcam mit 8 Megapixel zur Verfügung. Anschließend werden die Aufnahmen auf dem 32 GB internen Speicher abgelegt. Dieser kann per micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden.

Ins Netz klinkt sich das Jade Primo per WLAN (802.11ac MIMO) oder LTE Cat.6 ein.

Continuum: Handy als PC-Ersatz

Ähnlich wie schon das Lumia 950 (XL) verfügt auch das Jade Primo über Continuum. Somit kann das Gerät innerhalb weniger Sekunden zu einer Art PC-Ersatz transformiert werden. Wie gut die Technologie schließlich in Kombination mit dem Acer-Handy funktionieren wird, muss sich allerdings zeigen. Unsere Continuum-Erfahrungen mit dem Lumia 950 können Sie hier nachlesen.

Leistungsvergleich mit dem Lumia 950

Hat das Jade Primo das Zeug zum Lumia-950-Killer? In puncto Prozessorleistung schenken sich das Lumia 950 und das Acer Jade Primo nichts. Beide Modelle verfügen über einen Snapdragon-808-Prozessor. Auch beim Arbeitsspeicher gibt es keinen Unterschied (3 GB). Allerdings zeigen sich deutliche Unterschiede beim Display: So löst das 5,5-Zoll-Display des Jade Primo nur mit 1920 mal 1080 Pixel auf, während das Lumia 950 seinen Nutzern einen 5,2-Zoll-Screen mit 2560 mal 1440 Pixel bietet.

Während Anwender des Lumia 950 einer 20-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Technologie zur Verfügung steht, setzt das Jade Primo auf eine Hauptkamera mit 21-Megapixel-Sensor. Allerdings hat die Anzahl der Megapixel keine wirkliche Aussagekraft in puncto Bildqualität, weshalb erst ein Test zeigen wird, welches Gerät bessere Fotos aufnimmt. Beim Jade Primo fehlt im Vergleich zum Lumia 950 eine Unterstützung von Windows Hello. Das Lumia 950 wird für 599 Euro im Netz gehandelt. Aktionsweise wird das Lumia 950 samt Display Dock im Netz auch für knapp 550 Euro vertrieben.

Preis und Verfügbarkeit

Das Acer Jade Primo soll noch im Januar zusammen mit der Display-Docking-Station für 599 Euro in den Handel kommen. Optional können Nutzer eine Tastatur und Maus erwerben.

In einem Test sind wir auf die Stärken und Schwächen des Einsteigerhandys Lumia 550 mit Windows 10 Mobile eingegangen.

Teilen

Mehr zum Thema Windows 10 Mobile