Angekündigt

Acer Iconia Tab A510 kommt im März und kostet 399 Euro

WLAN-Version des Quad-Core-Tablets mit 32 GB und Riesen-Akku
AAA

Das Acer Iconia Tab A510 zählt zu den leistungsstärkeren Tablets, die demnächst bei uns auf den Markt kommen sollen. Gemunkelt wurde lange ein Start-Termin im März. Laut Informationen des französischen Tech-Blogs BlogEee scheint sich dieser Termin nun zu bestätigen - in Frankreich soll die 32-GB-Version des High-End-Tablet ab März für gerade einmal 399 Euro erhältlich sein.

Acer Iconia A510 (16GB)

Acer Iconia Tab A510 kommt im März und kostet 399 EuroTegra-3-Tablet A510 von Acer Das Tablet aus dem Hause Acer hat für diesen Preis einiges zu bieten: Ausgestattet mit dem 1,3 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor Tegra 3 aus dem Hause Nvidia hat das Gerät ordentlich Power und der Haube. Das System-on-a-Chip namens Kal-El verfügt neben seinen vier Hauptkernen noch über einen versteckten fünften Kern. Dadurch soll das Tablet vor allem für Gamer noch interessanter werden. Passend dazu löst das 10,1 Zoll große HD-Display 1 280 mal 800 Pixel auf.

Ein weiteres Highlight des Acer-Tablet ist der Akku, der eine Kapazität von ganzen 9 800 mAh bietet. Diese soll laut Hersteller für eine Laufzeit von bis zu 18 Stunden sorgen. Auch Anschluss-technisch braucht sich das Acer Iconia Tab A510 nicht verstecken: Neben einem miniUSB- sowie einem Standard-USB-Port verfügt das Gerät auch über einen HDMI-Ausgang, einen microSDHC-Speicherkartenslot sowie einen Kopfhöreranschluss und zwei Kameras, wobei die Hauptkamera mit 5 Megapixel auflöst. Als Betriebssystem kommt Googles neueste Android-Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) zum Einsatz.

Acer drückt den Preis

Bei dem Acer Iconia Tab A510 handelt es sich um die WLAN-Version des Tablets. Der Preis für die UMTS-Variante (A511) ist bislang noch nicht bekannt. Das Tablet soll in den Farben Schwarz und Silber erhältlich sein.

Als im April 2011 das Vorgängermodell Iconia Tab A500 auf den Markt kam, verlangte Acer für sein Honeycomb-Tablet mit WLAN und ebenfalls 32 GB Speicher damals noch einen Einstiegspreis von 499 Euro. Nun bietet der Hersteller sein neuestes Modell ganze 100 Euro günstiger an, was den Druck auf die Konkurrenz noch zusätzlich erhöht. Zum Vergleich: Das Asus Eee Pad Transformer Prime mit Nvidia Tegra 3 wird in der 32-GB-Variante für 599 Euro angeboten. Allerdings inkludiert diese die Docking-Tastatur, die das Tablet zum Netbook werden lässt.

Acer-Tablets aus unserer Datenbank

Mehr zum Thema Acer Iconia A510 (16GB)