neue Version

Acer Iconia Tab A500: Neue Version für 449 Euro

Honeycomb-Tablet kommt in zwei weiteren Varianten auf den Markt
AAA

Vor knapp einem Monat kam das Acer Iconia Tab A500 als erstes Multimedia-Tablet mit Honeycomb-Betriebssystem auf den deutschen Markt, bei dem der Internet-Zugang lediglich über WLAN-Hotspots, nicht jedoch über GPRS und UMTS möglich ist. Mit 499 Euro ist der Verkaufspreis zudem deutlich günstiger als der Preis des nahezu zeitgleich auf dem Markt eingeführten Motorola Xoom, das auch in den Mobilfunknetzen funkt.

Acer Iconia A500 (16GB)

Amazon verkauft ab Anfang Juni das Acer Iconia Tab A500 mit 16 GB SpeicherAmazon verkauft ab Anfang Juni das Acer Iconia Tab A500 mit 16 GB Speicher In Kürze ist das Tablet mit der Android-3.0-Firmware in zwei weiteren Versionen verfügbar. So listet Amazon bereits das Acer Iconia Tab A500 mit 16 GB Speicherplatz, während die zuerst ausgelieferte Geräte-Variante 32 GB Speicher an Bord hat. Der Online-Händler kündigt an, das Tablet mit 16 GB Speicherkapazität ab 4. Juni auszuliefern. Vorbestellungen sind bereits ab sofort möglich.

Während die bereits bekannte Version des Tablets weiterhin für 499 Euro angeboten wird, liegt der Verkaufspreis für das Geräte-Modell mit 16 GB Speicherkapazität bei 449 Euro. Zum Vergleich: Das Apple iPad 2 mit 16 GB kostet in der Variante, bei der der Internet-Zugang ausschließlich über WLAN hergestellt werden kann 479 Euro. Das iPad 2 WiFi mit 32 GB Speicherkapazität schlägt dagegen mit 579 Euro zu Buche.

Liefertermin und Preis für UMTS-Modell ungewiss

Als weiteres Modell listet Amazon jetzt auch das Acer Iconia Tab A501 mit 32 GB Speicherkapazität. Dieses Tablet verfügt neben dem WLAN-Port auch über eine Mobilfunk-Schnittstelle, so dass sich der Internet-Zugang auch über GPRS und UMTS herstellen lässt. Eine 16-GB-Version des Acer Iconia Tab A501 ist offenbar vorerst noch nicht vorgesehen.

Interessenten müssen sich allerdings auf längere Wartezeiten einstellen, wenn sie sich für das Acer-Tablet mit 3G-Internet interessieren. Der Verkaufsstart steht nämlich bislang ebenso wenig fest wie der Preis, mit dem Käufer rechnen müssen. Amazon teilt schlicht mit, das Produkt sei derzeit nicht verfügbar.

Auf die zweite Jahreshälfte hat Acer seine beiden kleineren Honeycomb-Tablets, Iconia Tab A100 und A101 verschoben. Ursprünglich war es zumindest für das WLAN-Modell A100 geplant, noch im Mai mit der Auslieferung zu beginnen.

Weitere Meldungen zu Tablets

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android