Neues Netbook

Acer Aspire One D270: Neues Netbook im alten Design

Neues Modell kommt für 299 Euro in bunten Farben
AAA

Special Edition Candy in buntem DesignSpecial Edition Candy in buntem Design Während einige Hersteller den Netbooks keine allzu großen Chancen mehr einräumen, setzt der Marktführer Acer weiterhin auf die günstigen und mobilen Rechner. Wie Wilfried Thom, Geschäftsführer bei Acer Deutschland, im Gespräch mit teltarif.de zu Protokoll gab, hätten Netbooks noch wie vor ihre Berechtigung auf dem Markt. So seien im vergangenen Jahr 2011 noch immer rund 750 000 Exemplare in Deutschland über die Ladentheke gegangen. Acer stellt nun mit dem Aspire One D270 auch direkt ein neues Netbook vor, das mit Intel-Atom-Prozessoren der neuesten Generation ausgestattet ist.

Acer Aspire One D270 (250GB)

Rein optisch hat sich nicht viel getan, das Acer Aspire One D270 steckt im aktuellen Netbook-Gehäuse des Herstellers aus Taiwan. In Eckpunkten bedeutet das: Als Material wird Kunststoff in verschiedenen Farben angeboten, der auf dem Deckel mit einem schönen Wassertropfen-Design verziert ist. Die Dicke des Gehäuses beträgt knapp 2,5 Zentimeter. Das Gewicht des Acer-Netbooks beträgt 1,3 Kilogramm mit einem Sechs-Zellen-Akku. Die Tastatur hat flache und große Tasten mit kurzen Hub und gutem Feedback. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit sind mit der Netbook-Tastatur, die 93 Prozent der Standardgröße einer Computer-Tastatur aufweist, auch längere Texte problemlos möglich. Das matte Display ist 10,1 Zoll groß und löst leider nur 1 024 mal 600 Pixel auf.

Neue Intel-Prozessoren und schnelle Datenverbindungen

Neues Netbook Acer Aspire One D270Neues Netbook Acer Aspire One D270 Beim Innenleben des Acer Aspire One D270 stehen zwei Prozessoren der neues Intel-Atom-Generation zur Verfügung. Sowohl der Atom N2600 als auch der etwas teurere Atom N2800 sind Dual-Core-Chips mit 1,6 bzw. 1,86 GHz Taktfrequenz. Im Vergleich zu den Vorgängern kommen die neuen Chips mit weniger Stromverbrauch und schnelleren Grafik-Einheiten daher. 1 GB RAM und Festplatten von 250, 320 oder 500 GB werden verbaut. Mit dem Sechs-Zellen-Akku, der eine Kapazität von 4 400 mAh bzw. 48 Wh mitbringt, sollen Laufzeiten von bis zu acht Stunden möglich sein. Mit WLAN nach den Standards 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.0 ist das Netbook für die drahtlose Datenübertragung gut ausgerüstet, eine Version mit integriertem UMTS-Modem ist derzeit nicht geplant.

Das neue Acer-Netbook soll in den kommenden Wochen in Deutschland in der Farbvarianten Schwarz, Weiß, Rot und Blau auf den Markt kommen, zudem gibt es eine Special Edition namens Candy, die bunte daher kommt. Der Preis für das Acer Aspire One D270 liegt bei 299 Euro.

Mehr zum Thema Netbook