mobicroco

Acer Aspire One 521: Display in der Sonne top!

AAA

Acer Aspire One 521 Test Display aufgeschraubt AMD Netbook Es hält sich bei vielen Netbook-Nutzern nach wie vor die Meinung, dass glänzende Displays zwar heller sind und bessere Farben darstellen als ihre matten Brüder, aber in heller Umgebung kaum zu gebrauchen sind. Nun mag das für viele Bildschirme zwar stimmen, aber es gibt durchaus auch glänzende Displays, die in der Sonne gut abzulesen sind. Eines davon steckt ganz offenbar im neuen Acer Aspire One 521, wie ein Test von Balazs von nDevil zeigt.

Auch bei geringer Helligkeit gut ablesbar

Acer Aspire One 521
Während im Schatten das Diplay des Acer Apsire One 521 seltsamerweise noch mächtig spiegelt, zeigt der glossy ausgeführte Bildschirm gerade in der Sonne seine Qualitäten. Nicht nur bei voller Helligkeit, sondern auch schon bei mittlerer Stufe ist die aufgerufene Webseite sehr gut zu erkennen. Wer viel draußen arbeitet oder surft, wird das sehr zu schätzen wissen - und auch darüber informiert sein, dass matte Displays durchaus auch Probleme im vollen Sonnenlicht haben. Vielleicht dient das auch irgendwie nur dazu, und ab und an einmal daran zu erinnern, dass bei einem schönen Tag vielleicht das Netbook auch einmal ausgeschaltet werden sollte... ;-) Aber nichts desto trotz schön zu sehen, wie gut sich ein glänzendes Display in der Sonne bewähren kann.

Jede Menge Schrauben und eine große Klappe

Auch aufgeschraubt wurde das nagelneue Acer Aspire One 521, das wir bereits im Unboxing und einem offiziellen Promo-Video bestaunen durften, bereits. Während über eine große Klappe an der Unterseite, die nach nur sieben Schrauben den Weg ins Innere frei macht, die Festplatte - erfreulicherweise eine Marken-Platte von Western Digital in dem hier untersuchten Exemplar - und der Arbeitsspeicher des Acer Aspire One 521 getauscht werden können, sind zum kompletten Zerlegen ein paar mehr Schrauben zu lösen. Insgesamt rund 30 Stück müssen entfernt werden, um dann fest zu stellen, dass auch die AMD-Plattform nicht viel anders als das Innenleben bei Intel-Netbooks aussieht. Insgesamt scheint Acer mit dem AMD-basierten Aspire One 521 aber ein gutes Netbook geglückt zu sein. Die Ausstattung mit HDMI-Ausgang und der Unterstützung für FullHD-Videos in 1080p kann sich sehen lassen, Design und Tastatur überzeugen ebenso wie das Display. Spannend wird noch sein, wie lange der Akku des 10-Zöllers durchhält. Für den Preis von 329 Euro bekommen die Käufer in jedem Fall einiges geboten.



<via nDevil / nDevil>