Abrechnungstakt

Die Rolle des Abrechnungstakts bei der Handy-Tarif-Wahl

Beispielvergleich: Tchibo Mobil mit 60/1 versus Alice Mobile mit 60/60
AAA

Die Rolle des Abrechnungstakts bei der Handy-Tarif-WahlAbrechnungstakt bei Handy-Tarifen Die Minutenpreise zeigen den Handy-Nutzern ganz deutlich, ob Mobiltelefonate in einem Tarif günstiger sind als in einem anderen oder nicht. Weniger verständlich sind die Angaben der Mobilfunkanbieter zum Abrechnungstakt. Generell profitiert der Handy-Kunde von Tarifangeboten, in denen die Gespräche möglichst (Sekunden-) genau abgerechnet werden. Je nach üblicher Anrufdauer und Anrufzahl kann es durchaus sein, dass es kaum noch einen Unterschied macht, ob der Mobilfunkanbieter die Verbindungen im Minuten- oder nach der ersten Minute im Sekundentakt abrechnet. Wir zeigen, für welche Nutzertypen der Abrechnungstakt relevant bei der Wahl eines neuen Handy-Tarifs ist.

Verschiedene Taktungen und unterschiedliches Telefonverhalten

Wir rechnen anhand von vier beispielhaften Nutzerprofilen - Wenigtelefonierer, und Vieltelefonierer sowie Kurztelefonierer und Langtelefonierer - nach. In unserem Beispiel macht der Wenigtelefonierer in einem Monat 45 Anrufe mit einer Gesprächsdauer von jeweils 45 Sekunden. Den Vieltelefonierer unseres Beispiels zeichnen 180 Anrufe im Monat mit einer Verbindungsdauer von jeweils 75 Sekunden aus. Bei einem Kurztelefonierer gehen wir von 90 Anrufen im Monat mit jeweils 30 Sekunden Gesprächslänge aus, bei einem Langtelefonierer von der gleichen Anrufanzahl und jeweils sieben Minuten langen Telefonaten aus.

Wie wichtig der Abrechnungstakt für diese Handy-Nutzer ist, vergleichen wir anhand von zwei willkürlich gewählten Mobilfunktarifen - Alice Mobile und Tchibo Mobil Prepaid - mit Minutenpreisen von jeweils 15 Cent für Anrufe zu Festnetzanschlüssen und Handy-Anschlüssen anderer Mobilfunkanbieter in Deutschland. Im Alice-Mobile-Tarif werden Anrufe des Handy-Kunden im 60/60-Takt abgerechnet. Das bedeutet, für jede begonnene Minute zahlt der Alice-Kunde den vollen Minutenpreis von 15 Cent. Im Tchibo-Mobil-Tarif dagegen gilt ein 60/1-Abrechnungstakt - hier wird nach der ersten (voll berechneten) Minute pro Sekunde abgerechnet.

Kosten für Handy-Gespräche je Abrechnungstakt

Anrufkosten Wenigtelefonierer Vieltelefonierer Kurztelefonierer Langtelefonierer
Profil 45 Anrufe à 40 Sekunden 180 Anrufe à 75 Sekunden 60 Anrufe à 30 Sekunden 60 Anrufe à 7 Minuten und 20 Sekunden
Alice Mobile (60/60) 6,75 54,00 9,00 72,00
Tchibo Mobil Prepaid (60/1) 6,75 33,75 9,00 66,00
Gesamtkosten in Euro für Handy-Anrufe zu einem Minutenpreis von 15 Cent, Stand Januar 2011. Günstigere Community-Gespräche wurden nicht berücksichtigt.

Das oben gezeigte Ergebnis des beispielhaften Tarifvergleichs leuchtet ein: Sobald die Handy-Gespräche länger als eine Minute dauern, fährt der Handy-Nutzer im Prepaid-Tarif Tchibo Mobil mit 60/1-Taktung - oder auch einem anderen Tarif mit 1/1-Taktung bzw. einer sekundengenauen Abrechnung ab Gesprächsbeginn - günstiger als in einem fortwährend pro begonnener Minute abgerechneten Tarif wie dem Alice-Mobile-Angebot. Tendenziell ist die potenzielle Kostenersparnis mit 60/1-Takt desto größer, je mehr Anrufe mit einer Länge von mehr als einer Minute ein Handy-Nutzer durchgeführt werden - nicht unbedingt je länger die Handy-Telefonate dauern.

Auch Nutzer von Minutenpaketen profitieren unter Umständen von einem günstigeren Abrechnungstakt, sind die monatlichen Inklusivminuten dann doch weniger schnell vertelefoniert. Wer jedoch eine echte Sprach-Flatrate gebucht hat, muss sich zumindest bei den durch den monatlichen Pauschalbetrag abgedeckten Verbindungen keine Gedanken machen. Von den vier Netzbetreibern bietet beispielsweise Vodafone in den Superflat-Tarifen einen 60/1-Takt für alle Anrufe außerhalb der Flatrate an.

Handy-Nutzer mit einem Telefonverhalten, das dem des Wenigtelefonierers oder dem eines Normaltelefonierers gleicht, sollten daher bei der Wahl eines neuen Handy-Tarifs weniger auf den Abrechnungstakt als auf den Minutenpreis, monatliche Grundkosten, das Mobilfunknetz und die Dauer der Mindestvertragslaufzeit achten. Handy-Tarife mit 60/1-Taktung sind jedoch selten anzutreffen, im Prepaid-Bereich bieten dies neben Tchibo Mobil beispielsweise noch der Aldi-Talk-Tarif und der KolayKart-Tarif. Im 7,9-Cent-Tarif Minutel Plus rechnet der Anbieter sogar im Sekundentakt (1/1) ab.

Übrigens: Den passenden Mobilfunktarif für Ihr Telefonverhalten finden Sie schnell und einfach mit Hilfe unseres Mobilfunk-Profilrechners.