DSL-Ausfall

DSL-Störung bei 1&1 seit Stunden in mehreren Regionen (behoben)

Vodafone-UMTS in Berlin teilweise ausgefallen
AAA

DSL-Störung bei 1&1 seit Stunden in mehreren RegionenDSL-Störung bei 1&1 seit Stunden in mehreren Regionen 1&1 und Vodafone haben derzeit mit zum Teil massiven Störungen zu kämpfen. Bei 1&1 betrifft es seit dem frühen Nachmittag konkret DSL-Kunden, die keinen Zugriff auf ihren Internet-Zugang erhalten. Hierfür hat der Anbieter auf Nachfrage von teltarif.de aktuell eine Großraumstörung für Frankfurt/Main und Hamburg herausgegeben. Ebenfalls betroffen waren Kunden in Köln, allerdings ist diese DSL-Störung bereits vom Anbieter behoben worden, wie uns das Unternehmen mitteilte. DSL-Kunden im Raum Berlin und in den östlichen Bundesländern sind nicht von den Problemen betroffen. Zumindest soll VoIP in den von der DSL-Störung betroffenen Gebieten funktionieren.

Außerdem hat der Provider Vodafone derzeit mit einem teilweisen UMTS-Netzausfall in Berlin zu kämpfen. Deshalb sollten Mobilfunk-Kunden bei Vodafone auf GPRS/EDGE zurückzugreifen und morgen wieder umschalten. Eine Datenübertragung mit UMTS/HSPA sei in Berlin nur sehr eingeschränkt, sporadisch bzw. zum Teil überhaupt nicht möglich. Zurzeit sind deshalb für einen Teil der Nutzer auch nur Notrufe über das Mobilfunknetz von Vodafone möglich. teltarif.de konnte in einem ersten Test ebenfalls einen kurz andauernden Ausfall bei drei SIM-Karten feststellen, nach kurzer Zeit hatten wir aber wieder eine Mobilfunk-Verbindung. Für den Ausfall könnte eines der heute über Berlin niedergegangenen Gewitter verantwortlich gewesen sein.

Update: Störungen behoben

Die Störungen bei beiden Anbietern scheinen behoben. Das zeigen ausbleibende Nutzermeldungen sowie die Status-Seite von 1&1, nach der alle Systeme funktionieren.

Mehr zum Thema Netzausfall