Neue Allnet-Flats

1&1: Ab sofort insgesamt drei neue Allnet-Flats buchbar

Neue Offerten nennen sich 1&1 All-Net-Flat Basic, Plus und Pro
AAA

1&1-Werbung1&1-Werbung für die "Basic"-Variante 1&1 verkauft bereits ab sofort eine gegenüber dem bisherigen Angebot modifizierte Allnet-Flatrate zum Preis von 19,99 Euro im ersten und 29,99 Euro ab dem zweiten Vertragsjahr (teltarif.de berichtete). Diese kommt mit weniger High-Speed-Volumen (300 MB vs. 500 MB) als die bisherige 1&1 All-Net-Flat. Nun ist jedoch klar: 1&1 bietet insgesamt drei Allnet-Flat-Varianten an, die sich 1&1 All-Net-Flat Basic, 1&1 All-Net-Flat Plus und 1&1 All-Net-Flat Pro nennen. Alle Tarife werden weiterhin im Mobilfunk-Netz von Vodafone realisiert.

1&1 All-Net-Flat Basic: Günstigerer Preis nur im ersten Vertragsjahr

Die Basic-Variante entspricht dabei dem Produkt, das teltarif.de am Freitag bereits vorgestellt hatte. Es umfasst eine Allnet-Sprach-Flatrate in alle deutschen Netze sowie eine Handy-Internet-Flatrate mit 300 MB ungedrosseltem Datenvolumen. SMS werden mit 9,9 Cent abgerechnet. Nach den ersten 12 Monaten der 24-monatigen Mindest­vertragslaufzeit steigt der Monatspreis auf 29,99 Euro.

Kündigung bereits nach 12 Monaten möglich

Besonderheit: Zum Ende der ersten 12 Monate kann (nur) der Basic-Vertrag (mit drei Monaten Kündigungsfrist) gekündigt werden. Ansonsten läuft er als 24-Monats-Vertrag weiter. Mit subventioniertem Smartphone beziehungsweise ohne feste Vertragslaufzeit (Kündigungsfrist: drei Monate) fallen stets 29,99 Euro pro Monat an.

1&1 All-Net-Flat Plus entspricht bisherigem Tarif - aber mit SMS-Flatrate

Darüber hinaus bietet der Westerwälder Anbieter ab sofort aber auch die Variante 1&1 All-Net-Flat Plus an. Deren Preisgestaltung entspricht der der bisherigen All-Net-Flat: In den ersten zwei Jahren zahlt der Kunde 29,99 Euro pro Monat, danach sind es 39,99 Euro. Ohne Laufzeit beziehungsweise mit Hardware sind es stets 39,99 Euro.

1&1-Allnet-FlatsDie drei neuen Allnet-Flats im Überblick Die Plus-Version kommt weiterhin mit 500 MB High-Speed-Volumen, inkludiert ab sofort aber auch eine SMS-Flatrate. Diese schlägt normalerweise mit 9,99 Euro pro Monat extra zu Buche. Bei der SMS-Flatrate ist indes zu beachten: "1&1 geht weiterhin von einer missbräuchlichen Nutzung bei mehr als 3.000 SMS pro Monat in drei aufeinanderfolgenden Abrechnungszeiträumen aus. In diesem Fall behält sich 1&1 vor, das Vertragsverhältnis außerordentlich zu kündigen."

1&1 All-Net-Flat Pro: Mehr Volumen und Speed sowie mit Datenroaming-Paket

Die 1&1 All-Net-Flat Pro für 39,99 Euro pro Monat (nach 24 Monaten beziehungsweise mit Hardware / ohne Laufzeit: 49,99 Euro) kommt mit einem ungedrosselten monatlichen Datenvolumen von 1 GB und einer höheren Maximal­geschwindigkeit im Downstream (14,4 MBit/s vs. 7,2 MBit/s in den beiden anderen Tarifversionen). Auch hier ist die SMS-Flatrate bereits enthalten. Darüber hinaus beinhaltet der Pro-Tarif ab 1. Oktober dieses Jahres das Surf-Paket Ausland, das einmal im Monat kostenfrei gebucht werden kann (normalerweise: 9,99 Euro pro Buchung). Das Datenroaming-Paket bietet 100 MB Inklusiv-Volumen zum mobilen Surfen in insgesamt 36 meist europäischen Ländern.

Bekannte Zusatzoptionen weiterhin erhältlich

Das Speed-Upgrade um ein weiteres GB schnellen Traffic (9,99 Euro / Monat) kann weiterhin in allen Tarifvarianten gebucht werden. Im Basic-Tarif kann zudem auch weiterhin die SMS-Flatrate kostenpflichtig (9,99 Euro / Monat) dazu bestellt werden. Versandkosten fallen bei Online-Bestellung nicht an, bei Mitnahme der Rufnummer zu 1&1 gewährt das Unternehmen aus Montabaur noch einmal einen "Wechslerbonus" in Höhe von 25 Euro.

Weitere Meldungen zum Telekommunikationsanbieter 1&1