Neues Tarifmodell

Kehrtwende: 1&1 startet Montag All-Net-Flat ab 19,99 Euro

Tarifmodell kommt mit veränderten Daten- und SMS-Konditionen
AAA

1&1-Logo1&1: Neue All-Net-Flat ab Montag Der Telekom­munikations­anbieter 1&1 hat seine eigene Ankündigung über den Haufen geworfen und bietet seine 1&1 All-Net-Flat bereits ab Montag für Neukunden zu veränderten Konditionen an - jedoch nicht zu denen, die 1&1 unserer Redaktion bestätigt hatte. Bei der ab Montag verkauften Allnet-Flat handelt es sich um ein ganz neues Tarifmodell mit anderen Konditionen als bislang.

1&1 All-Net-Flat kostet bislang 29,99 Euro während der Mindestlaufzeit

Bislang kostet die im Netz von Vodafone realisierte 1&1 All-Net-Flat 29,99 Euro über die 24-monatige Mindest­vertragslaufzeit, im Anschluss steigt der Monatspreis auf 39,99 Euro. Ohne feste Laufzeit - aber mit dreimonatiger Kündigungsfrist - sowie bei Erwerb eines subventionierten Endgeräts fallen generell 39,99 Euro pro Monat an.

Das Tarifmodell des Westerwälder Unternehmens inkludiert eine Sprach-Flatrate für Gespräche in alle deutschen Netze sowie eine Handy-Internet-Flatrate mit 500 MB ungedrosseltem Datenvolumen (maximaler Speed: 7,2 MBit/s, 10-kB-Takt). SMS werden mit 19,9 Cent abgerechnet.

Keine einheitlichen Konditionen für Neu- und Bestandskunden ab September

Erst vor zwei Tagen war bekannt geworden, dass 1&1 die Konditionen für Bestandskunden ab 1. September verbessert: Das enthaltene High-Speed-Volumen verdoppelt sich auf 1 GB, die maximal mögliche Downstream-Geschwindigkeit steigt auf 14,4 MBit/s. 1&1-Sprecherin Ingrun Senft hatte unserer Redaktion bestätigt, dass diese Konditionen auch für Neukunden gelten würden, indem sie zeitnah nach Abschluss des Vertrages ein Upgrade auf die beschriebenen Konditionen für Neukunden erhalten sollten. Auf der 1&1-Website sollte indes weiterhin die bekannte All-Net-Flat zu unveränderten Konditionen angeboten werden.

Ab Montag: Neue 1&1 All-Net-Flat mit geringerem Volumen & günstigerem SMS-Preis

Diese Aussage scheint nun bereits nach zwei Tagen überholt. Ab Montag können Neukunden eine komplett veränderte 1&1 All-Net-Flat buchen, womit der Anbieter einen Artikel der Zeitung Die Welt gegenüber teltarif.de bestätigt hat. Unserer Redaktion liegen nun alle wichtigen Tarifdetails vor: Die neue All-Net-Flat kostet weniger, inkludiert aber auch nur noch 300 MB High-Speed-Volumen (maximaler Speed: 7,2 MBit/s, Taktung weiterhin in 10-kB-Schritten). Im Gegenzug verringert sich der SMS-Preis auf 9,9 Cent. Die bisher angebotenen Tarif-Optionen (SMS-Flatrate, Upgrade der Daten-Flatrate um 1 GB) sind weiterhin erhältlich.

Neue All-Net-Flat kostet 19,99 Euro im ersten Jahr

Im ersten Vertragsjahr fallen für die neue 1&1 All-Net-Flat ab Montag nur noch 19,99 Euro pro Monat an, ab dem zweiten sind es dann 29,99 Euro. Ohne 24-Monats-Laufzeit beziehungs­weise mit Hardware gilt weiterhin ein 10 Euro höher Monatspreis.

Die bisherige All-Net-Flatrate wird ab Montag nicht mehr angeboten. Für Bestandskunden gelten aber die Konditionen, die ihnen 1&1 zum September angekündigt hat.

Weitere Meldungen zum Telekommunikationsanbieter 1&1