Überarbeitet

1&1-Allnet-Flat jetzt 19,99 Euro über die Mindestvertragslaufzeit

Anbieter aus Montabaur überarbeitet Flat-Angebote
AAA

Überarbeitetes Flatrate-Angebot und Smart-Steckdose von AVMÜberarbeitetes Flatrate-Angebot und Smart-Steckdose von AVM 1&1 hat seine Flat-Angebote überarbeitet. Die Allnet-Flat Basic kostet nun über die gesamte Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten 19,99 Euro im Monat. Bisher erhöhte sich die Grundgebühr ab dem 13. Monat auf 29,99 Euro monatlich. Dieser Betrag wird künftig erst nach dem Ablauf der Mindestvertragslaufzeit berechnet. Eine Kündigung muss spätestens drei Monate vor Ablauf der Mindestlaufzeit erfolgen. Wird ein Smartphone zum Vertrag dazu gebucht, erhöht sich die Grundgebühr um zehn Euro auf 29,99 Euro.

Auch bei den Flat-Tarifen für Notebooks und Tablets gibt es Änderungen. Die maximale Datenrate der Notebook-Flat, welche weiterhin 9,99 Euro pro Monat kostet und ein Gigabyte Datenvolumen bietet, erhöht sich von 7,2 MBit/s auf 14,4 MBit/s. Zum gleichen Preis ist ebenfalls die Tablet-Flat von 1&1 mit einem Datenvolumen von einem Gigabyte erhältlich. Auch hier gibt es ein Geschwindigkeits-Update von 7,2 MBit/s auf 14,4 MBit/s. Die Tablet-Flat XL, kostet nun pro Monat 19,99 Euro, statt bisher 29,99 Euro. Am Inklusiv-Volumen von zwei Gigabyte ändert sich nichts.

1&1-SmartEnergie-Steckdose und Apps

Ab sofort können Kunden bei 1&1 eine so genannte Smart-Steckdose von AVM, die FRITZ!DECT 200, erwerben. Mit Hilfe dieser Steckdose können angeschlossene Geräte über PC, Notebook, Smartphone oder Tablet ferngesteuert werden. Außerdem können Zeitschaltungen eingerichtet werden, die sich beispielweise an einem Kalender oder dem Sonnenauf- und -untergang orientieren können. Zudem zeichnet die intelligente Steckdose den Stromverbrauch der an ihr betriebenen Geräte auf. Unsere Erfahrungen mit der FRITZ!DECT 200 finden Sie in diesem Testbericht. Anders als es auf der entsprechenden Internetseite momentan dargestellt wird, kostet die Steckdose laut 1&1-Support einmalig 39,99 Euro pro Stück statt 39,99 Euro pro Monat. Im Online-Handel ist die FRITZ!DECT 200 derzeit ab 48 Euro erhältlich. Voraussetzung für die Nutzung ist aber ein 1&1-Homeserver, den es ab dem DSL-Tarif Doppel-Flat 6000 kostenlos dazu gibt. Der Tarif kostet monatlich 24,99 Euro.

Außerdem bietet 1&1 zwei Applikationen für Android-Geräte an. Über die MobileHome-App kann der Nutzer auf die Web-Oberfläche des Homeservers zugreifen, die Steckdose schalten, den Stromverbrauch ablesen sowie die Festnetz-Anrufliste einsehen und den Anrufbeantworter abhören. Mit der HomePhone-App wird das Android-Smartphone zu einem Festnetztelefon, wenn es mit dem Homeserver verbunden ist.

Mehr zum Thema Themenspecial ITk-Discounter