Neue Smartphones

1&1: Neue Smartphones mit Kombi-Tarif All-Net-Flat zu haben

Sony Ericsson Xperia arc S gibts ohne einmalige Handy-Zuzahlung
AAA

1&1-Mobilfunk-AngebotJetzt bei 1&1:
Das Sony Ericsson Xperia arc S
Der Westerwälder Telekom­munikations­anbieter 1&1 bietet ab sofort drei neue Smartphones in Verbindung mit der im Netz von Vodafone realisierten 1&1 All-Net-Flat an. Für den Tarif (Zwei-Jahres-Vertrag) fällt inklusive Handy eine monatliche Grundgebühr von 39,99 Euro an. Ohne Handy ist der Tarif bereits für 29,99 Euro (mit 24-Monats-Vertrag) beziehungsweise ebenfalls 39,99 Euro (ohne feste Laufzeit, drei Monate Kündigungsfrist) zu haben.

Neu im Portolio: Nokia Lumia 800 und Sony Ericsson Xperia arc S

Das Sony Ericsson Xperia arc S ist in Verbindung mit der All-Net-Flat ohne Zuzahlung erhältlich. Das Android-Smartphone mit 4,2-Zoll-Display kommt mit 1,4-GHz-Prozessor und 8,1-Megapixel-Kamera. Daneben können sich Interessenten ab sofort auch für das Windows Phone Nokia Lumia 800 entscheiden. Hierfür verlangt 1&1 allerdings eine Zuzahlung in Höhe von 199,99 Euro.

Samsung Galaxy Note kostet 299,99 Euro Zuzahlung

Neu im Sortiment des Unternehmens aus Montabaur ist auch das Samsung Galaxy Note: Für das Riesen-Smartphone mit extrem großen Super-AMOLED-Display (5,3 Zoll) wird ein Zuschlag von 299,99 Euro fällig. Neben dem Sony Ericsson Xperia arc S ist ab sofort auch das Smartphone Xperia ray aus gleichem Hause für 0 Euro erhältlich. Weiterhin angeboten wird auch das Samsung Galaxy S II für 99,99 Euro Zuzahlung.

Das stark nachgefragte Samsung Galaxy S Plus ist ebenfalls weiterhin ohne Zuzahlung zu haben. Die Lieferzeit für das Gerät beträgt bei Bestellung im Online-Shop derzeit allerdings eine Woche.

1&1 All-Net-Flat: Smartphone-Tarif im Vodafone-Netz

Die im Vodafone-Netz realisierte 1&1 All-Net-Flat inkludiert eine Sprach-Flatrate in alle deutschen Netze (ab 15 000 Minuten pro Monat behält sich 1&1 die Kündigung des Vertrages vor) sowie eine Handy-Internet-Flatrate mit 500 MB High-Speed-Volumen (maximaler Downstream-Speed: 7,2 MBit/s, danach Drosselung auf 64 kBit/s).

Zum Tarif kann optional eine Quasi-SMS-Flatrate gebucht werden: Die Option zum Monatspreis von 9,99 Euro ermöglicht den Versand von Kurznachrichten in alle deutschen Mobilfunknetze. 1&1 behält sich allerdings auch hier - wie berichtet - eine außerordentliche Kündigung vor, wenn in drei aufeinanderfolgenden Monaten mehr als jeweils 1 000 SMS versendet werden. Das standardmäßig enthaltene High-Speed-Volumen von 500 MB kann mit der 1-GB-Datenoption (monatlich 9,99 Euro) um ein weiteres Gigabyte erweitert werden.

Weitere Meldungen zum Anbieter 1&1