Mehr Leistung

1&1: All-Net-Flat ab September mit doppeltem High-Speed-Volumen

Zudem Erhöhung der Maximalgeschwindigkeit auf 14,4 MBit/s
AAA

Der Wester­wälder Telekom­munikations­anbieter 1&1 erhöht die Inklusiv-Leistung seiner hauseigenen Allnet-Flat zum 1. September deutlich. Die wohl deutlichste Verbesserung des im Mobilfunk-Netz von Vodafone realisierten Tarifmodells stellt die Verdopplung des Inklusiv-Volumens der enthaltenen Daten-Flatrate dar.

Doppeltes High-Speed-Volumen, doppelte Maximalgeschwindigkeit

Statt 500 MB ungedrosseltem Datenvolumen steht Bestandskunden der 1&1-Zentrale1&1 wertet seine All-Net-Flat auf 1&1 All-Net-Flat dann ein monatliches High-Speed-Volumen von 1 GB zur Verfügung. Die bislang auf maximal 7,2 MBit/s beschränkte Geschwindigkeit im Downstream erhöht sich auf maximal 14,4 MBit/s - wovon Kunden natürlich nur dann profitieren, wenn das Smartphone diese Geschwindigkeit unterstützt und das Netz solch hohe Geschwindig­keiten am jeweiligen Einsatzort überhaupt ermöglicht.

Upgrade kommt für alle Bestandskunden

Die Verbesserung der 1&1 All-Net-Flat wird allerdings nicht direkt auf der Website des Anbieters realisiert, sondern durch ein Upgrade von Bestandskunden. Kunden, die die Allnet-Flat bereits nutzen, erhalten derzeit ein Umstellungs­schreiben ("Ihre 1&1 All-Net-Flat kann jetzt noch mehr!"), in dem sie über die besseren Konditionen informiert werden. Die Vertragslaufzeit und der Monatspreis ändern sich durch die Verbesserungen, die zum 1. September in Kraft treten, nicht.

Verbesserungen kommen indirekt auch für alle Neukunden

1&1-SchreibenDas Umstellungsschreiben von 1&1 Wie teltarif.de von dem Unternehmen aus Montabaur erfuhr, erhalten alle Bestandskunden der All-Net-Flat das Upgrade auf die beschriebenen Konditionen. Dies gilt auch für Interessenten, die sich aktuell oder ab September für den Vertragsschluss entscheiden. Sie sollen zeitnah nach Abschluss des weiterhin zu den bisherigen Bedingungen verkauften Tarifmodells dasselbe Umstellungsschreiben erhalten, versicherte uns 1&1-Sprecherin Ingrun Senft.

Die im Vodafone-Netz angebotene 1&1 All-Net-Flat kostet monatlich 29,99 Euro in Verbindung mit einer 24-monatigen Mindest­vertragslaufzeit (danach: 39,99 Euro). Ohne feste Laufzeit - aber mit dreimonatiger Kündigungsfrist - schlägt der Tarif mit 39,99 Euro pro Monat zu Buche. Dieselbe Grundgebühr verlangt 1&1 auch bei gleichzeitigem Erwerb eines vergünstigten Smartphones (dann wieder mit 24-Monats-Laufzeit). SMS werden bei der 1&1 All-Net-Flat mit 19,9 Cent berechnet, optional ist auch eine SMS-Flatrate (9,99 Euro) erhältlich.

Weitere Meldungen zum Telekommunikationsanbieter 1&1

Weitere Artikel aus dem Special "Mobiles Telefonieren"