Extra-Bonus

1&1 All-Net-Flat: Für Bestandskunden jetzt mit 50-Euro-Bonus

Aktion gilt bei Bestellung der Vertragsvarianten ohne Smartphone
AAA

1&1-All-Net-Flat-AktionDie All-Net-Flat-Aktion auf der 1&1-Website Der Westerwälder Telekom­munikations­anbieter 1&1 bietet Bestandskunden seinen Mobilfunktarif 1&1 All-Net-Flat ab sofort mit einem zusätzlichen Startguthaben in Höhe von 50 Euro an. Dieses wird sowohl bei Abschluss der Vertragsversion mit 24-monatiger Mindestvertragslaufzeit als auch in Verbindung mit der Variante ohne feste Vertragslaufzeit (aber dreimonatiger Kündigungsfrist) gewährt.

Die im Netz von Vodafone realisierte All-Net-Flat inkludiert eine Sprach-Flatrate in alle deutschen Netze (ab 15 000 Minuten pro Monat behält sich 1&1 die Kündigung des Vertrages vor) sowie eine Handy-Internet-Flatrate mit 500 MB High-Speed-Volumen (maximaler Downstream-Speed: 7,2 MBit/s, danach Drosselung auf 64 kBit/s). Bei Wahl einer 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit beträgt die monatliche Grundgebühr 29,99 Euro über die Laufzeit, ab dem 25. Monat sind es 10 Euro mehr. Für die Variante ohne feste Vertragslaufzeit fallen stets 39,99 Euro pro Monat an. In Verbindung mit einem subventionierten Endgerät beträgt die Grundgebühr ebenfalls 39,99 Euro (Zwei-Jahres-Vertrag).

50-Euro-Bonus wird ab dem vierten Vertragsmonat verrechnet

1&1-StartguthabenDas Startguthaben wird im Warenkorb
bereits ausgewiesen
Das "Startguthaben" in Höhe von 50 Euro schreibt der Anbieter bei Beauftragung einer der beiden Vertragsvarianten - allerdings nur bei reinen SIM-Karten-Bestellungen - gut. Das Guthaben wird laut 1&1 ab dem vierten Vertragsmonat mit der monatlichen Grundgebühr verrechnet. Wer seine Mobilfunk-Rufnummer zu 1&1 portiert, erhält noch einmal einen Wechslerbonus von 25 Euro. Die Bestellung kann auch mit einer microSIM erfolgen.

Zum Tarif kann optional eine Quasi-SMS-Flatrate gebucht werden: Die Option zum Monatspreis von 9,99 Euro ermöglicht den - laut Anbieter unbegrenzten - Versand von Kurznachrichten in alle deutschen Mobilfunknetze. Allerdings behält sich 1&1 auch hier - wie berichtet - eine außerordentliche Kündigung vor, wenn in drei aufeinanderfolgenden Monaten mehr als jeweils 1 000 SMS versendet werden. Das enthaltene High-Speed-Volumen kann mit der 1-GB-Datenoption (monatlich 9,99 Euro) um ein weiteres Gigabyte erweitert werden.

Aktion läuft noch bis Ende des Monats

Bei der Aktion handelt es sich nach 1&1-Angaben um eine reine Bestandskunden-Aktion, die noch bis Ende November laufen soll. Welche Art von 1&1-Kunde man ist, spielt dabei offensichtlich keine Rolle - während des Bestellprozesses müssen sich Interessenten mit ihrer Kundennummer und ihrem Passwort einloggen.

Weitere Meldungen zum Anbieter 1&1