Sparflex

01099: Call by Call mit Wochenabo

Kunden zahlen 2,99 Euro pro Woche für günstigere Tarife
AAA

Call by Call gibt es prinzipiell in zwei unterschiedlichen Varianten: Ohne Anmeldung gelten die jeweils aktuell gültigen Tarife, die dann über die Rechnung der Deutschen Telekom abgerechnet werden. Eine andere Variante ist die inzwischen seltene Registrierung beim Anbieter, die unter Umständen auch mit einer monatlichen Grundgebühr versehen sein kann. Einen Mittelweg geht nun die 01099 der First Telecom: Sie versucht die Kunden direkt vor einem Call-by-Call-Telefonat zu einem Tarif mit einer wöchentlichen Grundgebühr zu überzeugen.

Wer über die 01099 telefoniert, hört vor dem Telefonat eine etwa 40-sekündige Ansage. "Telefonieren Sie jetzt jede zweite Gesprächsminute kostenlos für günstige 2,99 Euro pro Woche", heißt es dort. Bestätigen soll man diesen Tarif mit den Tasten 1 und 9. Dieses Bestätigungsverfahren ist vor allem von 0900-Nummern bekannt, bei denen hohe einmalige Kosten pro Verbindung berechnet werden.

2,99 Euro im wöchentlichen Abo

Die 2,99 Euro pro Woche fallen so lange an, bis der Kunde über die 0180-Nummer 01805-606566 den Dienst wieder kündigt. Dabei ist egal, ob der die 01099 nutzt oder nicht. Wer die 01099 ohne das Wochenabo nutzt, hört jetzt vor jedem Telefonat die 40-sekündige Ansage.

Die Tarife der 01099 sind mäßig attraktiv. Ohne das Abo kostet die Gesprächsminute zu deutschen Handys 25 Cent pro Minute, ins deutsche Festnetz 3,9 Cent pro Minute. Lediglich werktags zwischen 8 und 9 Uhr kostet die Minute ins deutsche Festnetz 0,2 Cent pro Minute. Gespräche ins Ausland sind ab 7,9 Cent pro Minute möglich. Mit dem "Sparabo", für das monatlich immerhin etwa 12 Euro anfallen, sinken die Gesprächsgebühren im 50 Prozent. Nur für die dann enorm günstigen Gespräche zwischen 8 und 9 Uhr wird sich diese Investitionen aber kaum lohnen, denn die anderen Tarife sind im Vergleich zu Wettbewerbern zu unattraktiv.