Preisüberblick

Nach der 01070-Erhöhung: So telefonieren Sie günstig

Überblick über günstige Telefontarife für Call by Call
AAA

Nach Tariferhöhung bei 01070: Diese Alternativen gibt es Nach Tariferhöhung bei 01070:
Diese Alternativen gibt es
In dieser Woche hat Arcor mit der Vorwahl 01070 nach dem Auslaufen seiner Tarifgarantie die Minutenpreise für Telefonate ins deutsche Festnetz in vielen bisher günstigen Zeitfenstern auf hohe 9,99 Cent pro Minute erhöht. Dabei garantierte der Anbieter zuvor jahrelang, nach 19 Uhr und am Wochenende keinen Minutenpreis jenseits der 1 oder 1,5 Cent zu berechnen. Wer also bislang in den Abendstunden und am Wochenende die 01070 genutzt hat, sollte hiervon ab sofort Abstand nehmen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie trotzdem günstig telefonieren können.

Die bevorstehende Änderung des Telekommunikationsgesetzes (TKG-Novelle) dürfte in den nächsten Wochen noch für einige Änderungen sorgen - auch wenn die Unterzeichnung sich durch den Rücktritt des Bundespräsidenten unter Umständen ein wenig verzögern könnte. Ohnehin gibt teltarif.de aber zu jedem Monatswechsel einen Überblick über die aktuell attraktiven Angebote, so dass wir Ihnen empfehlen, sich mindestens monatlich entsprechend auf dem Laufenden zu halten. Ferner gibt es jede Woche in unserem Newsletter Tarife, die die kommende Woche über gültig sind.

Einfache Nebenzeit-Alternative nach 19 Uhr: 01013 mit Garantie bis Ende März

Ortsgespräch
Mo-Fr
7-19
01088: 1,49
01028: 2,5
Mo-Fr
19-7
01013: 0,95
01088: 1,49
Sa-So
7-19
01088: 1,49
01097: 1,461)
01038: 1,481)
01079: 1,491)
Sa-So
19-7
01013: 0,95
Stand: 17.02.2012,
Garantierte Maximal-Preise
in Cent / Min.
1) Keine Garantiepreise, sondern
aktuelle Minutenpreise
Für Festnetztelefonate nach 19 Uhr gibt es eine leicht zu merkende Alternative: 01013 garantiert hier einen Minutenpreis von 0,95 Cent pro Minute. Auch wenn es hier aktuell noch keine Tarifansage gibt, so wird dieser Preis bis Ende März nicht steigen. Die Garantie gilt an allen Tagen der Woche und sowohl für Orts- als auch für Ferngespräche. Wichtig: Anders, als es bei Arcor war, gilt dieser Minutenpreis nicht am Wochenende tagsüber. Hier bewegt sich auch die 01013 im Bereich von bis zu 9,99 Cent pro Minute.

Alternativen fürs Wochenende

Wer am Wochenende zwischen 7 und 19 Uhr telefonieren möchte, kann für Ortsgespräche aktuell die 01088 nutzen. Der Anbieter garantiert, bis Ende Februar nicht mehr als 1,49 Cent pro Minute zu berechnen, eine Tarifansage gibt es nicht. Alternativ berechnen 01097, 01038 und 01079 aktuell zwischen 1,46 und 1,49 Cent pro Minute - mit Tarifansage, aber ohne Tarifgarantie.

Ferngespräch
Mo-Fr
7-19
01041: 1,69
01069: 1,99
010088: 1,99
010010: 1,99
01028: 2,5
nur 8-18:
01088: 1,49
Mo-Fr
19-7
01013: 0,95
Sa-So
7-19
01088: 1,49
01069: 1,99
01038: 1,261)
Sa-So
19-7
01013: 0,95
Stand: 17.02.2012,
Garantierte Maximal-Preise
in Cent / Min.
1) Keine Garantiepreise, sondern
aktuelle Minutenpreise
Für Ferngespräche am Wochenende bietet sich abermals 01088 für ebenfalls garantierte 1,49 Cent pro Minute an. Wichtig hier: Ab 19 Uhr steigt der Minutenpreis drastisch - auch bei laufenden Verbindungen. Alternative ist 01069 (Tarifansage und Tarifgarantie über 1,99 Cent pro Minute) oder 01038 (Tarifansage ohne Tarifgarantie, 1,29 Cent pro Minute). Übrigens: Es gibt noch ein Zeitfenster, in dem 01070 aktuell günstige Minutenpreise anbietet. Dieses liegt bei Orts- und Ferngesprächen zwischen 0 und 7 Uhr. Allerdings gibt es auch hier keinerlei Garantie und keine Tarifansage, so dass wir von einer Nutzung abraten.

Für Mobilfunkgespräche hat die 01070 keine Rolle gespielt. Dennoch eine aktuelle Empfehlung: 010088 (Wichtig: Mit zwei Nullen in der Mitte) berechnet aktuell weniger als vier Cent pro Minute und garantiert einen Maximalpreis von 8,88 Cent pro Minute. Es gibt hier eine Tarifansage, sollte diese nicht erklingen, haben Sie sich womöglich verwählt und Sie sollten auflegen.

Mehr zum Thema Call by Call